Ellyes Skhiri. (Foto: Bopp)

Ellyes Skhiri fällt derzeit krank aus. (Foto: Bopp)

Spielt Skhiri erst im Februar wieder für den FC?

Es bleibt dabei: Ohne Ellyes Skhiri kann der 1. FC Köln in dieser Bundesliga-Saison nicht gewinnen. Fünf Spiele, drei Niederlage, zwei Unentschieden: Der Tunesier ist ein Schlüsselspieler der Geißböcke. Gegen den FC Augsburg (0:2) fehlte der 26-jährige krank – und die FC-Fans fragen sich: Wird Skhiri erst im Februar wieder für den 1. FC Köln auflaufen? Am Dienstag in Wolfsburg wird er sicher noch fehlen. 

Köln – Als Ellyes Skhiri zwischen den Länderspielen im Oktober und November mit einer Knieverletzung ausfiel, gewann der 1. FC Köln nur im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart. In der Bundesliga gelang viermal kein Dreier. Dieser klappte erst wieder in Skhiris erstem Spiel von Beginn an im Derby gegen Mönchengladbach.

Nun fällt Skhiri erneut aus, ist krank. Und das ausgerechnet in der Englischen Woche vor Weihnachten mit den Spielen gegen Augsburg, Wolfsburg und Stuttgart. Der Hinrunden-Abschluss sollte für die Geißböcke eigentlich die Chance sein, auf deutlich über 20 Punkte zu springen. Den ersten Rückschlag gab es am Freitagabend gegen Augsburg – ohne Skhiri.

Erst krank, dann Afrika-Cup?

Am Samstag bestätigte der Sportliche Leiter Thomas Kessler, dass Skhiri auch gegen Wolfsburg ausfallen wird. “Er wird uns auch am Dienstag fehlen”, sagte Kessler, machte einzig bei Mark Uth Mut, dass dieser wieder zurückkehren könnte. Skhiri jedoch maximal noch zum Hinrunden-Abschluss am kommenden Sonntag daheim gegen Stuttgart wieder eine Option sein. Die Hoffnung ruht auf den Schultern des Mittelfeldmotors, auch mit seiner Hilfe für einen positiven Abschluss der Hinserie zu sorgen.

Denn dann, so viel scheint bereits klar, wird Skhiri den gesamten Januar über fehlen. Der tunesische Nationalspieler gilt als gesetzt für den Afrika Cup 2022, der am Wochenende des 8. Januar beginnt und Tunesien erstmals am 12. Januar mit einem Gruppenspiel gegen Mali ins Turnier eingreift. Die Tunesier gelten in ihrer Gruppe mit Mali, Mauretanien und Gambia als Favorit. Die K.o.-Runde ab dem Achtelfinale bis ins Finale wird zwischen dem 23. Januar und dem 6. Februar ausgetragen.

Diese Spiele wird Skhiri wohl verpassen

Sollte Skhiri am Afrika-Cup teilnehmen, würde er definitiv die ersten drei Rückrunden-Spiele gegen Hertha, Bayern und Bochum verpassen. Auch im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den Hamburger SV würde er nicht mitwirken und das vierte Rückrunden-Spiel gegen den SC Freiburg am 5. Februar wäre in Gefahr. Kurzum: Sollte Skhiri nun bis Weihnachten krank fehlen, würden die FC-Fans den so wichtigen Mittelfeldspieler der Geißböcke erst Mitte Februar wieder im FC-Trikot sehen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen