Die "Toyz"-Fahne im September 2019 im Gladbacher Block. (Foto: Bopp)

Die "Toyz"-Fahne im September 2019 im Gladbacher Block. (Foto: Bopp)

Bis zu 10.000 FC-Fans in Gladbach wegen Vorverkaufs-Panne?

Wie viele Fans des 1. FC Köln werden die Geißböcke am Samstagabend im Borussia Park beim Derby in Mönchengladbach unterstützen? Offiziell erhielt der FC 5.400 Tickets für die eigenen Anhänger. Doch die Polizei rechnet nach GEISSBLOG-Informationen mit deutlich mehr Kölnern am Niederrhein. Der Grund: eine Panne im Vorverkauf der Borussia.

Erstmals seit der Hinrunde 2019/20 wird ein Derby zwischen den Erzrivalen aus Köln und Mönchengladbach wieder mit den beiden aktiven Fanszenen in den Kurven ausgetragen. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie waren die Fanlager den Stadien jeweils ferngeblieben. Nach der gefeierten Rückkehr auf die Tribünen vor zwei Wochen treffen der FC und Gladbach nun am Niederrhein aufeinander – und es dürfte nicht nur auf dem Rasen hitzig zugehen.

Die Polizei hat das Spiel wieder als Hochsicherheitsspiel eingestuft und will darauf achten, dass sogenannte “Bereichsbetretungsverbote” eingehalten werden, die die Behörden auffällig gewordenen Fans in der Vergangenheit erteilt hatten. Während sich Zusammenstöße der beiden verfeindeten Fanlager an neutralen, Fußball-fernen Orten kaum verhindern ließen, hofft man im Stadionumfeld auf Ruhe und rechnet einzig mit dem Einsatz von Pyrotechnik auf den Rängen.

Wir sollten den Fußball als das nehmen, was es ist: ein Fest

Steffen Baumgart

Ob die geklaute Fahne der “Boyz” im Fanblock der Gladbacher auftauchen wird, wurde in den letzten Tagen heiß diskutiert. Im April 2018 war die Zaunfahne der Ultra-Gruppierung während eines Auswärtsspiels in Hoffenheim von Gladbacher Fans geklaut worden. Angeblich hätte sie im März 2020 bei jenem Spiel präsentiert werden sollen, welches schließlich als erstes Geisterspiel in die Bundesliga-Geschichte einging. Im September 2019, dem letzten Derby mit voller Fan-Beteiligung, hatte es lediglich eine Fahne mit dem Aufdruck “Toyz” im Borussen-Block gegeben. Das Zeigen der Fahne wäre eine Provokation, deren Folgen schwer vorhersehbar wären.

Jedoch hofft man beim FC auf ein heißes, intensives, aber faires Derby – sowohl sportlich als auch auf den Rängen. Das sagte am Donnerstag auch Steffen Baumgart. „Es gibt Rivalitäten, die gehören im Sport dazu. Aber dafür sind die Mannschaften zuständig, um diese Rivalitäten auszufechten – und beide Fanlager mit einer gewissen Lautstärke. Alles andere würde ich für schwierig finden”, sagte der FC-Trainer. “Ich finde, wir sollten den Fußball als das nehmen, was es ist: ein Fest.”

Bis zu 10.000 FC-Fans in Gladbach?

Und dieses Fest wollen am Samstagabend offenbar viele Kölner Fans vor Ort verfolgen, während die Gladbacher noch zögerlich waren. Das hatte in dieser Woche für ein Kuriosum gesorgt – und für eine mögliche Panne im Vorverkauf. Denn die Borussia hatte es eine Woche vor dem Spiel noch nicht geschafft, das Derby auszuverkaufen. Nach dem Mitglieder-Verkauf gingen noch viele Restkarten in den freien Verkauf – und damit auch in jenen, an dem sich FC-Fans beteiligen konnten. Gerüchten zufolge sollen es tausende FC-Fans geschafft haben, sich dadurch noch Tickets im Nicht-Gäste-Bereich zu sichern.

Zusätzlich zu den 5.400 offiziellen Gäste-Karten sollen sich viele Kölner Anhänger darüber hinaus noch Tickets besorgt haben. Angeblich könnten so bis zu 10.000 FC-Fans am Samstagabend im Borussia-Park sein und damit deutlich mehr als üblich. Die Gladbacher konnten dagegen allerdings nur noch schwerlich etwas tun, nachdem die Mitglieder den geschlossenen Verkauf nicht vollständig ausschöpften und somit ein freier Verkauf nötig wurde, um alle Tickets abzusetzen. Davon haben nun offenbar die Kölner profitiert.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen