Sebastiaan Bornauw im Hinspiel gegen Anthony Modeste und den 1. FC Köln. (Foto: IMAGO / Treese)

Sebastiaan Bornauw im Hinspiel gegen Anthony Modeste und den 1. FC Köln. (Foto: IMAGO / Treese)

Bornauw schwerer verletzt? Ex-Kölner droht gegen den fC auszufallen

Vor einem Jahr rettete Sebastiaan Bornauw den 1. FC Köln am letzten Bundesliga-Spieltag dank seines Tores in die Relegation. Ein Jahr später sollte der Belgier eigentlich mit dem VfL Wolfsburg nach Müngersdorf zurückkehren. Doch der 23-Jährige hat sich am Freitag im Training verletzt – womöglich schwerer.

Es war das Duell der beiden letzten Gegner des 1. FC Köln in dieser Saison. Der VfL Wolfsburg musste beim VfB Stuttgart ran, am Ende trennten sich die beiden Teams 1:1 (0:1). Die erste Halbzeit hatten die Wölfe dominiert und hätte nach einem Ecken-Tor von Brooks noch höher führen können. Die zweite Halbzeit nutzte der VfB, um sich den späten Ausgleich in der Schlussminute durch den Ex-Kölner Chris Führich zu verdienen.

Mit dem Punktgewinn sicherte sich Wolfsburg den Klassenerhalt, die Stuttgarter hingegen müssen weiter zittern und können wohl nur noch darauf hoffen, die Relegation zu erreichen. VfL-Trainer Florian Kohfeldt kündigte am Samstag an, dass Wolfsburg trotz des erreichten Klassenerhalts beim 1. FC Köln keine personellen Rochaden geben werde, um Spielern mit bis dato weniger Einsatzzeiten zu Spielpraxis zu verhelfen. “Es wird die bestmögliche Mannschaft gegen den 1. FC Köln auf dem Platz stehen”, sagte Kohfeldt.

Hat uns allen einen Schrecken eingejagt

Kohfeldt über Bornauw

Darüber hinaus sprach Kohfeldt aber auch über die Gesundheit von Sebastiaan Bornauw, zwischen 2019 und 2021 Leistungsträger bei den Geißböcken, ehe er für rund 13 Mio. Euro in die VW-Stadt gewechselt war. „Seb hatte am Freitag einen Trainingsunfall, der uns allen einen Schrecken eingejagt hat”, sagte Kohfeldt. “Er wollte einen Ball retten und ist dabei auf die hintere Torstange gefallen. Es geht ihm soweit ganz gut und wir hoffen, dass wir am Montag oder Dienstag etwas Genaueres zu der Verletzung sagen können und dazu, ob er diese Saison nochmal eine Rolle spielen kann. Es war auf jeden Fall ein Schreckmoment.”

Gut möglich also, dass Bornauw im Duell mit dem 1. FC Köln ausfallen und fehlen wird. Dagegen dürfte Yannick Gerhardt mit von der Partie sein. Das Kölner Eigengewächs, an dem die Geißböcke im Frühjahr 2020 für eine Rückholaktion Interesse gezeigt hatten, stand in Stuttgart in der Wolfsburger Anfangsformation.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen