Der 1. FC Köln steht vor der Verpflichtung von Linton Maina. (Foto: IMAGO / Sielski)

Der 1. FC Köln steht vor der Verpflichtung von Linton Maina. (Foto: IMAGO / Sielski)

Verstärkung aus Hannover: FC vor Verpflichtung von Linton Maina

Der 1. FC Köln scheint seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht zu haben. Mit Linton Maina steht ein schneller Außbahnspieler vor einem ablösefreien Wechsel ans Geißbockheim.

Davon berichtete am Donnerstag die Bild-Zeitung. Demnach stehe der Wechsel des 22-Jährigen zum FC schon länger fest. Maina gehört dabei zu schnellsten Spielern der zweiten Bundesliga. Das passt perfekt zum FC und dem von Steffen Baumgart implementierten Angriffsfußball.

Bei Hannover 96 läuft der Vertrag des Offensivspielers im Sommer aus. Maina kann demnach ablösefrei ans Geißbockheim wechseln. Schon 2020 hatten die Kölner mit dem damaligen Geschäftsführer Horst Heldt versucht, den ehemaligen U21-Nationalspieler nach Köln zu lotsen. Damals scheiterte ein Wechsel jedoch unter anderem an der hohen Ablösesumme, die Hannover gefordert hatte.

FC sticht wohl Bundesliga-Konkurrenz aus

Neben dem FC sollen auch zahlreiche andere Bundesligisten, wie etwa Hertha BSC, der FC Augsburg, Borussia Mönchengladbach oder der 1. FSV Mainz 05 an Maina interessiert gewesen sein. Am Ende bekam der FC jedoch den Zuschlag – womöglich auch, weil die Geißböcke in der kommenden Saison international vertreten sein werden. Beim FC trifft der gebürtige Berliner in der kommenden Saison zudem auf seine ehemaligen Weggefährten Timo Hübers und Kingsley Schindler.

In der laufenden Saison kam Maina beim Zweitligisten aus Hannover in 26 Einsätzen auf vier Tore und eine Vorlage. Mit zwei Toren und sieben Vorlagen hatte der Rechtsfuß seine erfolgreichste Saison 2019/20. Verletzungen haben in der Vergangenheit jedoch immer wieder dazu geführt, dass Maina nicht alle Spiele bestreiten konnte.

Offiziell ist der Transfer noch nicht. Am Donnerstag hatte Steffen Baumgart hinsichtlich möglicher Neuzugänge noch gesagt: “Mit den neuen Spielern sind wir in Gesprächen. Das ein oder andere müssen wir noch abwarten. Aber es läuft sehr gut.” Im Falle von Linton Maina scheinen die Geißböcke die Gespräche nun schon weit vorangetrieben zu haben.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen