Alena Bienz wechselt zum 1. FC Köln. (Foto: IMAGO / Just Pictures)

Alena Bienz wechselt zum 1. FC Köln. (Foto: IMAGO / Just Pictures)

“Trotz internationaler Konkurrenz”: Nächster Neuzugang für FC-Frauen

Die Bundesliga-Frauen des 1. FC Köln machen weiter Nägel mit Köpfen: Mit Alena Bienz haben die Kölnerinnen ihren nächsten Neuzugang vorgestellt. Die 19-Jährige zählt zu den größten Talenten des Schweizer Frauenfußballs.

Beim FC hat Bienz einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. Die Geißböcke selbst vermeldeten den Zugang als “nächste beeindruckende Verstärkung”. Bienz ist U19-Nationalspielerin der Schweiz und gehört dort zu den Außnahmetalenten im Mittelfeld. Zuletzt war die Spielerin für den FC Luzern aktiv, mit dem sie 2020/21 den Schweizer Pokal holte. In der abgelaufenen Saison erzielte Bienz in der Super League sieben Tore in zwölf Spielen und zwei weitere Treffer in drei Playoff-Spielen.

Sie hat eine gute Technik, ist beidfüßig, torgefährlich und hat auch in den Gesprächen einen sehr sympathischen Eindruck hinterlassen.

Nicole Bender

Entsprechend erfreut ist man beim FC über seinen siebten Neuzugang für den Bundesliga-Kader. “Alena zählt zu den größten Talenten des Schweizer Fußballs. Sie ist eine kreative Mittelfeldspielerin mit einem starken Offensivdrang”, freute sich die Sportliche Leiterin Nicole Bender über die Verpflichtung. “Wir sind glücklich, dass wir sie trotz großer internationaler Konkurrenz überzeugen konnten, zu uns zu wechseln. Sie hat eine gute Technik, ist beidfüßig, torgefährlich und hat auch in den Gesprächen einen sehr sympathischen Eindruck hinterlassen.”

Bienz selbst sagt zu ihrem Wechsel: “Ich freue mich riesig auf den FC und auf die neue Herausforderung in der Frauen-Bundesliga. Ich wurde von Nicole Bender und Trainer Sascha Glass herzlich empfangen und habe mich von der ersten Sekunde an sehr wohl gefühlt. Der FC ist mit seinen Werten ein großartiger Verein und ich bin stolz, ab Sommer ein Teil dieser Mannschaft sein zu dürfen. Ich freue mich auf die neue Saison und die Chance, mich in Köln weiterzuentwickeln.”

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen