Sargis Adamyan bei seiner Ankunft in Donaueschingen. (Foto: Bucco)

Sargis Adamyan bei seiner Ankunft in Donaueschingen. (Foto: Bucco)

Neuzugang im Trainingslager angekommen: Adamyan wechselt zum 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat am Dienstag seinen sechsten Neuzugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Sargis Adamyan wechselt von der TSG 1899 Hoffenheim zu den Geißböcken. Am Vormittag war der neue Angreifer im Trainingslager in Donaueschingen angekommen.

Aus dem Trainingslager berichten Sonja Eich und Marc L. Merten

Am Montagnachmittag war es bereits durchgesickert: Der 1. FC Köln verstärkt sich zur kommenden Saison mit Sargis Adamyan von der TSG Hoffenheim. Der Angreifer, der in der vergangenen Spielzeit für den belgischen Meister FC Brügge aufgelaufen war, wird bei den Kölnern der neue Spieler für die offensive Außenbahn.

Mit Adamyan haben die Geißböcke ihre Transfer-Baustellen nun vorerst geschlossen und alle aktuell vakanten Positionen besetzen können. Der 29-Jährige ist dabei jener positionsflexibler Angreifer, den sich die Kölner für die Offensive gewünscht hatte. Der Armenier kann nicht nur im Sturmzentrum spielen, sondern auch auf beide Flügel ausweichen.

Keller und Baumgart kennen Adamyan

Am Dienstag um 11 Uhr kam der Neuzugang schließlich gemeinsam mit Lukas Berg, dem administrativen Leiter der Lizenzspielerabteilung, am Öschberghof in Donaueschingen an, nachdem er zuvor bereits den Medizincheck absolviert hatte. Im Laufe des Vormittags werden nun die letzten Formalitäten geklärt, ehe die Verträge unterschrieben und der Spieler offiziell beim FC vorgestellt wird. Am Nachmittag soll der Stürmer dann bereits zum ersten Mal mit seinen neuen Teamkollegen auf dem Platz stehen.

Für Christian Keller und Steffen Baumgart ist der Spieler derweil kein Unbekannter. Zwischen 2010 und 2014 spielte Adamyan bei Hansa Rostock, während Baumgart von 2012 bis 2013 Co-Trainer der Rostocker war. Keller hingegen kennt den 29-Jährigen noch aus Regensburg, wo beide zwischen 2017 und 2019 zusammenarbeiteten. Nun werden sich für alle Parteien die Wege beim 1. FC Köln kreuzen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen