Mark Uth fehlt dem 1. FC Köln noch länger. (Foto: Bucco)

Mark Uth fehlt dem 1. FC Köln noch länger. (Foto: Bucco)

Schambein-OP: Uth fällt noch mehrere Wochen aus

Der 1. FC Köln muss noch länger auf Mark Uth verzichten. Der Spielmacher wird sich in dieser Woche einer Operation am Schambein unterziehen. Wie Sportchef Christian Keller bestätigte, wird der 30-Jährige erst in einigen Wochen wieder fit sein und damit wohl erst wieder im Oktober zum Einsatz kommen.

Mark Uth gilt als Schlüsselspieler beim 1. FC Köln. Die Offensive war in der Sommer-Vorbereitung auf den Angreifer ausgerichtet worden, der Spielmacher soll auf der Zehn hinter einer oder zwei Spitzen agieren und die Strippen ziehen. Nach dem Abgang von Anthony Modeste käme dem erfahrenen Ex-Nationalspieler eigentlich eine noch wichtigere Rolle zu. Doch seit dem 1. Bundesliga-Spieltag fehlt Uth.

Der Torschütze im DFB-Pokal hatte sich beim SSV Jahn Regensburg an den Adduktoren verletzt. Zunächst war nicht klar, wie lange Uth ausfallen würde, weil zunächst keine strukturelle Verletzung festgestellt werden konnte. Dies hat sich nun geändert. Zumindest kündigte Sportchef Christian Keller am Dienstag einen operativen Eingriff bei Uth an.

So lange fällt Uth wohl aus

„Bei Mark wissen wir jetzt, woher die Schambein-Problematik kommt”, sagte Keller nach dem Training am Dienstag am Geißbockheim. “Es soll einen kleinen operativen Eingriff geben. Der ist nicht tragisch, sodass es relativ schnell gehen sollte. Wir rechnen damit, dass er, wenn alles gut geht, in drei, vier Wochen wieder voll da sein wird.”

Wenn es gut laufe, könne Uth sogar schon “in zwei Wochen” wieder dabei sein. Doch der FC geht in der Regel bei seinen Spielern kein gesundheitliches Risiko ein, und so dürfte Uth nach dem Eingriff nicht nur die Spiele in dieser Woche in Ungarn (Fehérvár FC) und am Sonntag zuhause gegen den VfB Stuttgart verpassen, sondern ebenfalls die Bundesliga-Partien im September in Wolfsburg (3.9.), gegen Union Berlin (11.9.) und in Bochum (18.9.).

Fit zum Wiedersehen mit Modeste?

Danach gehen die europäischen Ligen in eine Länderspielpause, ehe am 1. Oktober das nächste Heimspiel der Geißböcke gegen Borussia Dortmund ansteht. Dann dürfte Uth wohl wieder mit dabei sein – beim Wiedersehen mit Anthony Modeste, Salih Özcan und Marius Wolf. Sollte der FC am Donnerstag zudem die Gruppenphase der Conference League erreichen, würde Uth wohl auch die ersten beiden Gruppenspiele im September ausfallen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen