Niklas Hauptmann (re.) im Training gegen Denis Huseinbasic. (Foto: Bucco)

Niklas Hauptmann (re.) im Training gegen Denis Huseinbasic. (Foto: Bucco)

Transfermarkt: Holt Anfang Hauptmann nach Dresden zurück?

Was passiert beim 1. FC Köln in den letzten Tagen vor dem Ende des Transfersommers noch? Mehrere Spieler könnten die Geißböcke noch verlassen – dazu zählen Kingsley Ehizibue und Niklas Hauptmann. Während der Rechtsverteidiger vor einem Wechsel nach Italien steht und dafür ein Spieler von Udinese Calcio beim FC ins Spiel gebracht wird, bahnt sich für Hauptmann die Rückkehr zu Dynamo Dresden an.

Kingsley Ehizibue stand am Sonntag nicht mehr im Kader der Geißböcke. Sein Transfer zu Udinese Calcio befindet sich auf der Zielgeraden. Am Montag oder Dienstag könnte es soweit sein. Angeblich soll der FC über eine Million Euro Ablöse kassieren. Oder kommt es gar zu einem Tauschgeschäft?

Aus Italien heißt es, der 1. FC Köln sei an Lazar Samardzic dran. Das berichten Gazzetta dello Sport und Calciomercato. Der 20-Jährige besitzt bei den Italienern einen Vertrag bis 2026, ist offensiver Mittefeldspieler, deutscher U21-Nationalspieler und kam in der vergangenen Saison auf 22 Erstliga-Einsätze in Italien. Ein Jahr zuvor war er von RB Leipzig (7 Bundesliga-Spiele) in die Serie A gewechselt.

Samardzic würde nicht sofort weiterhelfen

Ob der FC auf der Position von Mark Uth, Mathias Olesen und Ondrej Duda noch einmal nachlegen wird? Unklar ist, wie lange Uth (nach seiner Schambein-OP) und nun auch Olesen (mehr dazu hier) ausfallen werden. Duda ist nur die Nummer drei auf der Zehn. Also Samardzic? Sofort würde der 20-Jährige wohl auch nicht helfen, schließlich müsste der Youngster sich erst einmal ins Kölner System einfinden.

Konkreter scheinen die Gespräche für einen weiteren Abgang zu laufen. Niklas Hauptmann spielt beim FC schon lange keine Rolle mehr. Nun könnte die unglücklich Ehe in einer Rückkehr enden. 2018 war Hauptmann für über drei Millionen Euro zum 1. FC Köln gewechselt, damals wollten Ex-Sportchef Armin Veh und Ex-Trainer Markus Anfang den Mittelfeldspieler unbedingt holen.

Setzt Anfang der Hauptmann-Ehe ein Ende?

Doch der Transfer wurde schon zu Zweitliga-Zeiten ein Flop, und als Hauptmann nach einer einjährigen Leihe zu Holstein Kiel schwer erkrankte, war klar: Der Mittelfeldspieler würde in Köln kein Bein mehr auf den Boden bekommen. Nun berichtet die Bild, Anfang wolle Hauptmann zurück nach Dresden holen. Die Gespräche über einen Transfer seien weit fortgeschritten.

Wie der finanzielle Deal aussehen könnte, ist nicht bekannt. Doch der FC hat Hauptmann längst in die U21 aussortiert, eine Ablöse wird es wohl kaum noch geben. Bleibt die Frage nach dem siebenstelligen Gehalt, das Hauptmann beim FC in der Bundesliga verdient. Auch dies wird der Drittligist nicht ansatzweise zahlen. Vor allem werden sich also der Spieler und der FC einigen müssen. Dann könnte der Deal bis Donnerstag noch über die Bühne gehen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen