Lukas Berg. (Foto: Bucco)

Lukas Berg. (Foto: Bucco)

Mit Schmadtke-Junior bei der DFL: Berg folgt auf Kessler

Der 1. FC Köln bekommt einen weiteren Teilnehmer am Zertifikatsprogramm “Management im Profifussball” der DFL. Nachdem bereits Thomas Kessler den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen hat, wird nun auch Lukas Berg das 18-monatige Programm gemeinsam mit anderen ehemaligen FClern absolvieren.

Ziel des Lehrganges ist es, Sportverantwortliche aus den männlichen wie weiblichen Profi-Ligen bestmöglich auf ihre bevorstehenden Aufgaben im Profifußball vorzubereiten. Den erste Lehrgang haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Mai 2022 abgeschlossen, darunter auch Thomas Kessler, Sportlicher Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Köln.

“Ich bin dem 1. FC Köln sehr dankbar, dass er mir nach meiner Laufbahn als Spieler die Möglichkeit gegeben hat, im Club weiter tätig zu bleiben und mich für das Zertifikatsprogramm der DFL und des DFB nominiert hat”, hatte Kessler Mitte Mai nach seinem Abschuss gesagt. “Sowohl die Vorträge und Kurse während des Lehrgangs als auch der Austausch der Teilnehmer untereinander hat mir geholfen, noch schneller mein Netzwerk zu erweitern und in meinem neuen Tätigkeitsfeld fußzufassen. Durch den Abschluss kann ich viele wichtige Eindrücke und Impulse in meine tägliche Arbeit am Geißbockheim für den FC einbringen.”

Kessler wird jedoch nicht der einzige beim FC bleiben, der sich in knapp anderthalb Jahren zertifizierter Manager im Profifussball nennen darf. An dem im Oktober startenden dritten Lehrgang wird mit Lukas Berg einer seiner engsten Kollegen teilnehmen. Berg ist als Nachfolger von Frank Aehlig seit dem Winter 2021 administrativer Leiter der Lizenzspielerabteilung und arbeitet eng mit Kessler und Christian Keller zusammen.

Neben Berg werden auch ehemalige Bundesliga-Größen wie Gerald Asamoah oder Roman Weidenfeller den Lehrgang absolvieren. Auch der ehemalige FC-Stürmer Sebastian Freis, der ehemalige Kölner Chefanalyst Boris Notzon, sowie Nils Schmadtke, den Ex-Scout und Sohn von Ex-Geschäftsführer Jörg Schmadtke, werden gemeinsam mit Berg das Programm durchlaufen.

Alle Teilnehmer im Überblick

Gerald Asamoah (FC Schalke 04, Leiter Lizenzspielerabteilung), Lukas Berg (1. FC Köln, Administrativer Leiter Lizenzspielerabteilung), Matthias Borst (Hertha BSC, Leiter Spielkonzeption und Trainerentwicklung), Niko Bungert (1. FSV Mainz 05, Vereinsbotschafter), Daniela Danzeisen (Sport-Club Freiburg, Leitung Infrastruktur & Projekte), Sebastian Freis (Karlsruher SC, Leitung und Organisation Scouting Lizenzabteilung), Nadja Kischkat (Stipendiatin, Hamburger SV, Koordination Administration Sport), Tim Kister (SV Sandhausen, Trainee in der Geschäftsstelle), Kai Krüger (Wildcard, DFB, Leiter Stabstelle Sport), Peter Niemeyer (Wildcard, SC Preußen Münster, Geschäftsführer Sport), Boris Notzon (Wildcard, derzeit ohne Club, langjährige Erfahrung u.a. als Sportdirektor und Kaderplaner), Christina Pohlers-Saß (Stipendiatin, VfL Wolfsburg, Administrative Leiterin Frauen-Fußball), Nils Schmadtke (VfL Wolfsburg, Leiter Scouting), Chris Schmoldt (MSV Duisburg, Chefscout), Tim Steidten (Bayer 04 Leverkusen, Manager Sport & Kaderplaner), Robin Trost (SC Paderborn 07, Leiter Lizenzspielerabteilung), Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund, Markenbotschafter)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen