Benno Schmitz und Maxi Schmid im Training. (Foto: Bucco)

Benno Schmitz und Maxi Schmid im Training. (Foto: Bucco)

Personal-Alarm beim FC: Nur noch 13 fitte Feldspieler

Die Personalsorgen werden immer schlimmer beim 1. FC Köln. Am Tag vor dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim standen Steffen Baumgart nur noch 13 fitte Feldspieler zur Verfügung. Selbst mit den regelmäßig mittrainierenden Nachwuchsspielern hätte der FC-Trainer für das Duell am Sonntag keinen 20-Mann-Kader beisammen. Sicher sind die Ausfälle von Jonas Hector und Ellyes Skhiri.

Steffen Baumgart war nach dem Sieg beim 1. FC Slovacko nicht zum Jubeln zumute. Der FC-Trainer musste bereits an das Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim denken – und an die großen Personalsorgen. “Wer mich hier sieht, glaubt nicht, dass wir gerade ein Spiel gewonnen haben”, sagte Baumgart. “Das Gefühl eines Sieges habe ich hier nicht.“

Der Grund: Die angeschlagenen Jonas Hector und Mark Uth waren vorzeitig aus Tschechien abgereist, Linton Maina und Ellyes Skhiri verletzten sich während des Spiels am Freitagmittag. Vier weitere Ausfälle also für den FC? Zwei sind sicher: Hector und Skhiri fallen beide gegen Hoffenheim, das bestätigte der FC am Samstag. Während Uth trainieren konnte und fit genug scheint, um auflaufen zu können, wird bei Maina noch bis Sonntag abgewartet. In jedem Fall hat Baumgart nur noch einen Rumpf-Kader zur Verfügung.

Startelf ergibt sich fast von selbst

Der Blick auf das letzte Aufgebot ist beängstigend: Auf nur drei Positionen kann Baumgart auf seine etatmäßigen Kräfte setzen: im Tor, bei den Rechtsverteidigern und im Sturmzentrum. Ansonsten fehlen auf allen Positionen die Optionen – häufig sogar die Stammspieler: der gesperrte Kilian, Kapitän Hector, Dauerläufer Skhiri, Allrounder Ljubicic, dazu mit Maina und Thielmann die schnellsten Spieler im Kader sowie die Alternativen Chabot, Olesen und Lemperle. Die Langzeitausfälle Andersson und Limnios nicht eingerechnet.

Damit stellt die sich Startelf gegen Hoffenheim fast von selbst auf: Schwäbe im Tor, Schindler oder Schmitz hinten rechts, Hübers und Soldo in der Innenverteidigung, Pedersen hinten links – Martel ist der einzig fitte Sechser, Huseinbasic und Kainz die einzigen fitten Kräfte für die Halbpositionen, Duda der einzig wirklich fitte Zehner (Uth hat weiter großen Rückstand). Vorne wird wohl Adamyan neben Tigges beginnen. Einzige Alternative: Dietz.

Soll ich jetzt bei der A-Jugend anrufen?

Steffen Baumgart

Übrig bleiben die Nachwuchsspieler, die in den letzten Wochen regelmäßig mit den FC-Profis trainieren durften: Rijad Smajic in der Innenverteidigung, Georg Strauch im defensiven und Joshua Schwirten im offensiven Mittelfeld sowie Maximilian Schmid im Angriff. Am Freitagmittag brachte Baumgart bereits Schmid für den ein- und wieder ausgewechselten Maina. Das Profi-Debüt für den Nachwuchs-Stürmer, das in all der Hektik und dem Trubel um den 1:0-Sieg beim 1. FC Slovacko fast unterging.

“Wir haben Maxi Schmid eingewechselt, weil wir niemand anderen mehr hatten”, sagte Baumgart. “Soll ich jetzt bei der A-Jugend anrufen?” Es ist völlig offen, mit dem Baumgart den Kader am Sonntag auffüllen wird. Sollte es schnelle Heiligung bei Maina geben, wäre dies ein Segen für den FC. Andernfalls hätte der FC selbst mit Smajic, Strauch, Schwirten und Schmid nur 19 Mann im Kader. Es wäre sogar möglich, dass Baumgart mit Thielmann einen Spieler zurück in den Kader nimmt, der wochenlang krank war und seit seiner Genesung fast noch gar kein Mannschaftstraining absolviert hat.

Diese Spieler sind fit

Tor: Timo Horn, Marvin Schwäbe, Jonas Urbig, Matthias Köbbing

Abwehr: Kingsley Schindler, Benno Schmitz – Timo Hübers, Nikola Soldo – Kristian Pedersen

Mittelfeld: Eric Martel – Denis Huseinbasic, Florian Kainz – Ondrej Duda, Mark Uth

Sturm: Sargis Adamyan, Florian Dietz, Steffen Tigges

Nachwuchs-Optionen: Rijad Smajic – Georg Strauch, Joshua Schwirten – Maximilan Schmid

Gesperrt, angeschlagen, verletzt

Gesperrt: Luca Kilian

Angeschlagen: Jonas Hector, Ellyes Skhiri, Linton Maina

Im Aufbautraining: Jan Thielmann

Verletzt: Sebastian Andersson, Jeff Chabot, Tim Lemperle, Dimitris Limnios, Dejan Ljubicic, Mathias Olesen

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
55 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen