Fayssal Harchaoui (re.) im Trikot der U17. (Foto: IMAGO / Rene Traut)

Fayssal Harchaoui (re.) im Trikot der U17. (Foto: IMAGO / Rene Traut)

Kampf um Platz zwei: Kann die U17 die Profis gegen Leverkusen rächen?

Nach der mehr als durchwachsenen letzten Saison machen die B-Junioren des 1.FC Köln wieder mit positiven Ergebnissen auf sich aufmerksam. Die neu formierte Mannschaft des neuen Trainers Manuel Hartmann hat sich im oberen Tabellendrittel festgesetzt – und will nun mehr. Auch wenn nun einige dicke Brocken auf die Geißböcke warten.

Wer die Miene von Trainer Manuel Hartmann nach dem Spiel gegen Fortuna Köln sah, wäre wohl nicht auf die Idee gekommen, dass sein Team soeben den nächsten Sieg eingefahren hatte – geschweige denn, dass die U17 mit den nächsten drei Punkten an Borussia Dortmund vorbeigezogen war und nun hinter Primus Schalke 04 und Arminia Bielefeld auf Platz drei der Tabelle steht.

Der Grund für Hartmanns bescheidene Laune war offensichtlich: Gegen vermeintliche Underdogs ging sein Team wieder einmal zu unkonzentriert und fahrig zur Sache. Dies dürfte sich in den nächsten Spielen jedoch ändern. Bis zur Winterpause warten auf die Kölner ausschließlich Gegner aus der oberen Tabellenhälfte.

Heimspiel gegen die Werkself

Am Samstag um 13 Uhr empfängt der FC die Nachwuchskicker von Bayer Leverkusen, die in der Tabelle drei Punkte (bei einem mehr absolvierten Spiel) hinter den Kölnern liegen. Dabei werden die Gäste mit ordentlich Selbstbewusstsein auflaufen, denn nach einem verkorksten Saisonstart wurden die letzten vier Spiele allesamt gewonnen.

FC-Coach Hartmann ist dennoch optimistisch: „Es scheint, als tun wir uns gegen namhaftere Teams leichter – auch weil wir in diesen Spielen von Beginn an bei der Sache sind. Und mit Sicherheit profitieren wir auch, wenn der Gegner mitspielt und sich nicht nur auf die Defensive konzentriert.“

Spitzenspiel und Derby vor der Winterpause

Nur eine Woche nach dem Spiel gegen Bayer reisen die Geißböcke zum Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld, dem Überraschungsteam der Saison. Die Ostwestfalen liegen einen Punkt vor dem FC und verfügen mit 33 Treffern über die zweitbeste Offensive der Liga. Im letzten Spiel vor der Winterpause kommt es dann zum Derby-Kracher gegen Borussia Mönchengladbach (derzeit auf Platz 7 der Tabelle).

Sollte der 1. FC Köln in den anstehenden Begegnungen weiter Punkte sammeln können, ist ein Platz unter den Top Zwei (und damit die Qualifikation für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft) weiter in Reichweite. Und spätestens dann dürfte auch Manuel Hartmann restlos zufrieden sein.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen