Der 1. FC Köln fliegt auf Marketing-Tour in die USA. (Archivbild: Bopp)

Der 1. FC Köln fliegt auf Marketing-Tour in die USA. (Archivbild: Bopp)

Mehrere Talente mit dabei: Der FC-Kader für die USA-Reise

Der 1. FC Köln reist am Mittwoch zur Vermarktungs-Tour in die USA. Die Geißböcke verbringen eine Woche in Austin/Texas, werden ein Freundschaftsspiel absolvieren und darüber hinaus vor allem als Botschafter der Bundesliga unterwegs sein. Steffen Baumgart kann jedoch längst nicht mehr auf alle Stars zugreifen. Daher fliegt ein Rumpf-Kader, verstärkt durch zahlreiche Talente, in die USA. Auch neue Namen sind dabei.

Der 1. FC Köln hat am frühen Montagabend den Kader für die USA-Tour bekannt gegeben. Die Geißböcke reisen vom 16. November bis 24. November 2022 als Teil der Internationalisierungs-Strategie der Deutschen Fußball Liga (DFL) nach Austin. Am 19. November findet im Q2-Stadium ein Testspiel gegen den VfB Stuttgart statt. Zuvor wird die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart auf dem Trainingsgelände des MLS-Teams Austin FC trainieren.

Aufgrund des engen internationalen Terminkalenders war frühzeitig klar, dass der FC bei dieser Reise auf alle Spieler würde verzichten müssen, die zu Länderspielen abgestellt sind. Ellyes Skhiri reist mit Tunesien zur WM 2022 nach Katar. Darüber hinaus befinden sich Florian Kainz (Österreich), Ondrej Duda (Slowakei), Mathias Olesen (Luxemburg), Denis Huseinbasic, Eric Martel und Jan Thielmann (DFB U21) sowie Jonas Urbig (DFB U20) bei ihren Nationalteams.

Diehl und zwei Außenverteidiger mit dabei

Weil zudem sechs Spieler weiterhin verletzt sind (Andersson, Dietz, Lemperle, Limnios, Ljubicic, Uth), stehen Steffen Baumgart neben den drei gesunden Torhütern Horn, Schwäbe und Köbbing nur elf gesunde Feldspieler zur Verfügung. Daher hat der FC-Trainer entschieden, den Kader mit mehreren Talenten aus dem Nachwuchs aufzufüllen: Neben den zuletzt immer wieder nominierten Georg Strauch und Joshua Schwirten sind auch drei Überraschungen mit dabei.

Sturmtalent Justin Diehl darf sich wieder zeigen, nachdem der U19-Angreifer lange verletzt war und nun wieder in Form kommt. Darüber hinaus wurden die beiden Außenverteidiger Tidiane Touré (rechts) und Max Finkgräfe (links) aus der U19 nominiert, wobei Finkgräfe sich unter Stefan Ruthenbeck eher offensiv auf der Halbposition in den Vordergrund gespielt hat. Nun wurde das U19-Trio mit der Reise in die USA belohnt.

Auch drei verletzte Spieler treten die Reise am Mittwoch an, obwohl sie nicht im Testspiel gegen den VfB werden mitwirken können: Mark Uth, Dejan Ljubicic und Tim Lemperle werden dabei sein und ihr individuelles Programm in den USA absolvieren. Florian Dietz, Sebastian Andersson und Dimitris Limnios bleiben dagegen in Köln.

Der Kader für die USA-Reise im Überblick

Tor: Timo Horn, Marvin Schwäbe, Matthias Köbbing

Abwehr: Benno Schmitz, Tidiane Touré – Timo Hübers, Jeff Chabot, Luca Kilian, Nikola Soldo – Max Finkgräfe, Jonas Hector, Kristian Pedersen

Mittelfeld: Linton Maina, Kingsley Schindler, Joshua Schwirten, Georg Strauch

Sturm: Sargis Adamyan, Justin Diehl, Steffen Tigges

Verletzte Spieler, die mitreisen: Mark Uth, Dejan Ljubicic, Tim Lemperle

Bei der WM/bei ihren Nationalmannschaften: Ondrej Duda, Denis Huseinbasic, Florian Kainz, Eric Martel, Mathias Olesen, Ellyes Skhiri, Jan Thielmann, Jonas Urbig

Verletzte Spieler, die in Köln bleiben: Sebastian Andersson, Florian Dietz, Dimitris Limnios

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen