Alle Vereins-News zum 1. FC Köln

,

Karriereende! Huub Stevens tritt mit Herzproblemen ab

Huub Stevens hat überraschend seine Karriere als Trainer beendet. Der ehemalige Coach des 1. FC Köln trat von seinem Posten bei der TSG 1899 Hoffenheim zurück und wird sich voraussichtlich am Herzen operieren lassen müssen. Der „Knurrer von Kerkrade“ hatte den Effzeh in der Saison 2004/05 zum Aufstieg in die Bundesliga geführt.  Hoffenheim/Köln – Es war […]

,

Besuch vom Haie-Coach: Wer gibt wem die besseren Tipps?

Besonderer Besuch am Geißbockheim: Cory Clouston, der neue Trainer der Kölner Haie, schaute am Mittwoch beim Training des 1. FC Köln vorbei und traf sich anschließend mit FC-Coach Peter Stöger zum Erfahrungsaustausch. „Man lernt nie aus“, sagte Stöger mit einem Schmunzeln. Köln – Seit drei Wochen ist Clouston der neue Haie-Coach und hat den Auftrag, die Kölner […]

,

Mehr Kölner Geissböcke für die 100.000er-Marke

„Werde FC“ – dieser Botschaft sind viele Kölner im Laufe der letzten Tage begegnet. Auf Gehsteigen, an Häuserwänden, auf Plakaten: Der 1. FC Köln hatte pünktlich zu Weiberfastnacht eine neue Kampagne gestartet, um die nächste magische Marke zu knacken: 100.000 Mitglieder. Köln – Das Außergewöhnliche daran: Die Kölner werben explizit um Kölner. Denn: Eine statistische Auswertung […]

,

"Derbysieger!" Gerhardt und Co. verspotten Gladbach-Fans

Sie wollten provozieren und bekamen den verdienten Konter: Fans von Borussia Mönchengladbach ernteten jede Menge Spott der Spieler des 1. FC Köln, als sie die Geissböcke beim Rosenmontagszug auf die Schippe nehmen wollten. Der Konter von Yannick Gerhardt und Co. saß. Köln – Die Profis des 1. FC Köln hatten am Montagmittag gerade erst den Bus bestiegen, […]

,

ABBA-Outfit, Horn in Orange, Modeste oben auf

Der 1. FC Köln hat es sich nicht nehmen lassen, beim Rosenmontagszug ordentlich mitzufeiern. Mit einem eigenen Wagen, mit Timo Horn bei der Nippeser Bürgerwehr, mit Peter Stöger im ABBA-Outfit und den Cheerleader als Tanzgruppe – es wurde den FC-Fans bei strahlendem Sonnenschein einiges geboten in Köln. Wir haben die besten Bilder vom Zug in unserer […]

,

Bengalos statt Kölle Alaaf – handzahm oder unnötig?

Es war ein kunterbunter Gästeblock am Sonntagnachmittag im Hamburger Volksparkstadion. „Kölle Alaaf“ prangte in großen, bunten Lettern über den Köpfen der Fans. Viele hundert Anhänger waren verkleidet nach Hamburg gereist. Hätten einige Unverbesserliche keine Rauchbombe und Bengalos gezündet, die Kölner Fans hätten Werbung in eigener Sache betrieben. So droht dem Klub die nächste Strafe. Hamburg […]

,

Der jecke Mannschaftsbus – voll beladen mit Kamelle

Der 1. FC Köln hat einen neuen Mannschaftsbus. Allerdings kein luxuriöses Gefährt, sondern eher der Sorte Tradition und alter Charme: ein britischer Doppeldecker in Rot wird die Geissböcke am Montag über den Rosenmontagszug kutschieren. Natürlich oben offen, damit die FC-Spieler jede Menge Kamelle unter die Leute bringen können. Köln – Acht Paletten Süßigkeiten werden im Bus […]

,

DFB belegt 1. FC Köln mit 8000 Geldstrafe

Der 1. FC Köln muss 8.000 Euro an den Deutschen Fußball-Bund zahlen. Das DFB-Sportgericht verurteilte die Kölner für zwei Vorfälle, bei denen Fans der Geissböcke pyrotechnische Gegenstände gezündet beziehungsweise Knallkörper auf das Spielfeld geworfen hatten. Köln – Der November 2015 kostet den Effzeh nachträglich 8.000 Euro. Im Derby am 7. November in der BayArena gegen […]

,

"Werde FC!" Merkwürdige Graffiti-Aktion in Köln

Am Heumarkt stolpert man über sie. Am Neumarkt. Auch am Rudolfplatz und am Zülpicher Platz: „Werde FC“ – weiße Graffitis, auf die Straßen und Bordsteine der Innenstadt gesprüht. Seit den frühen Morgenstunden an Weiberfastnacht zieren diese Schriftzüge markante Stellen der Kölner Innenstadt. Köln – Hinter der Aktion steckt der 1. FC Köln. Der Schriftzug ist […]

,

Präsidium will weitermachen – Vergütung als Neuerung

Es war eine kurze Begrüßungsrede, bevor das närrische Treiben im Maritim am Heumarkt begann: Werner Spinner begrüßte die Gäste der FC-Karnevalssitzung, gratulierte den Profis zu einer „sensationellen Leistung“ in Wolfsburg – und als alle glaubten, jetzt gehe die Sitzung so richtig los, verkündete der Präsident des 1. FC Köln noch: Der Vorstand will weitermachen. Köln – […]