, ,

"Es gab noch keine Krise"


Es gab noch keine richtige Krise

Hätte gerade bei den offensiven Punkten Carlos Eduardo nicht helfen können? Warum haben Sie sich gegen ihn entschieden?
Wir haben das Paket betrachtet und gesagt: Das geht so nicht. Wir waren ja in München und haben ihn im Test mit Rubin Kazan gegen 1860 München beobachtet. Da haben uns ein paar Elemente seiner Spielweise nicht vollends überzeugt. Deswegen haben wir uns gegen ihn entschieden.

Sie wollen viel verbessern. Platz zwölf war es dieses Jahr – strebt der Effzeh schon nach höherem?
Nein. Offiziell und inoffiziell ist das Saisonziel der Klassenerhalt. Punkt. Für alles andere werden wir noch zwei, drei Jahre brauchen. Wir werden auch schwierige Phasen durchleben müssen. Die gab es noch gar nicht. Seit ich hier bin, gab es noch keine richtige Krise.

Zweite Liga wird als Unfall wahrgenommen

Sie haben gerade Ihren Vertrag bis 2020 verlängert. Waren diese krisenfreien Jahre mitentscheidend für den langfristigen Kontrakt?
Wir haben hier ein gutes Miteinander, setzen uns kontrovers zu allen Themen auseinander. Das mag ich. Auch, weil niemand seine Eitelkeiten in den Mittelpunkt stellt. Wir haben noch einige Entwicklungsstufen vor uns und die würde ich gerne begleiten. Deswegen habe ich meinen Vertrag verlängert.

Merken Sie mittlerweile eigentlich einen Unterschied, wie der 1. FC Köln in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird?
Sicher ist, dass wir nicht als klassischer Aufsteiger wahrgenommen worden sind. Nicht nur in den Medien, auch bei unserer Konkurrenz. Wir sind ein gefühlter Erstligist, ohne Wenn und Aber. Es wird eher als Unfall wahrgenommen, wenn wir in der Zweiten Liga stattfinden. Der 1. FC Köln ist ein Erstligist. Das stimmt nicht ganz mit der sportlichen Rolle des Klubs in den letzten zehn Jahren überein. Aber das ist die Wahrnehmung. Wir haben 70.000 Mitglieder, das Stadion mit 50.000 Leuten war auch samstags um 13 Uhr voll. Das spricht nicht für einen Zweitligisten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar