Stadionsprecher Michael Trippel.

Effzeh-Kritik an Trippel: Gespräch mit Präsident Spinner

Das Thema ist aus der Welt

Die Aussagen Schmadtkes sorgten für Irritationen – auch bei Trippel selbst. Der beteuerte, den Ausspruch “mit purer Ironie” getätigt zu haben. “Das wissen auch alle, die mich kennen”, sagte Trippel dem GEISSBLOG.KOELN. “Ich bin jetzt schon so viele Jahre dabei und habe so viel erlebt, dass ich weiß, wie ich etwas sagen muss.”

Deswegen war es Trippel aber auch wichtig, das Thema sofort aus der Welt zu räumen. Noch am Montag gab es Gespräche zwischen dem Stadionsprecher, Geschäftsführer Alexander Wehrle und Präsident Werner Spinner. “Das Thema ist aus der Welt”, bestätigte Trippel. “Ich war zwar überrascht, aber das beruhigt sich auch wieder.”

Weitere News

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen