Patrick Helmes ist Co-Trainer der U21.

Helmes' neue FC-Karriere: Kick-Geber an der Seitenlinie

Spielertrainer? „Ausgeschlossen!“

Patrick Helmes im Gespräch mit Peter Stöger.
Helmes im Gespräch mit Peter Stöger.

„Natürlich habe ich die ganze Zeit gehofft, dass es noch einmal wird“, sagte Helmes bei seinem letzten öffentlichen Auftritt Ende Juni. Er will sich auf seine neue Karriere konzentrieren. Nur dem “Spiegel” gab er zuletzt ein Interview gemeinsam mit Jonas Hector – seine neue Karriere war da nur am Rande ein Thema. Dass er den Kampf gegen seinen Körper verloren hat, daran hat er noch immer zu knabbern. „Ich habe nicht die ganze Zeit dafür trainiert, um zu wissen, dass ich nun hier als Trainer stehe. Es war nicht einfach zu sagen, dass es das nun war.“

Jetzt also Trainer. Nur Trainer. An eine Funktion wie Spielertrainer ist nicht zu denken. Weil es medizinisch nicht geht, aber auch, weil Helmes’ Psyche nicht mitspielen würde. „Das ist ausgeschlossen. Das wäre auch nicht gut für meinen Kopf, weil ich den schweren Schritt gegangen bin, es zu beenden.“ Er will jetzt erst einmal in Ruhe die Trainerscheine machen, bei der U21 des FC Erfahrung sammeln, sich Stück für Stück an den neuen Job gewöhnen. Er nannte es die „perfekte Herausforderung“ auf dem Weg zum nächsten Schritt – und der heißt: Chefcoach. „Ich will nicht jahrelang Co-Trainer bleiben.“

Er ist Sportinvalide – leider für ihn, gut für uns

Dass er das Zeug dazu hat, davon ist er überzeugt. „Ich hatte das Glück, vier der besten Trainer zu haben: Jupp Heynckes, Christoph Daum, Joachim Löw und Felix Magath. Ich kann von jedem etwas weitergeben.“ Darauf hofft auch sein Chef, der nur ein Jahr ältere Martin Heck, der im Vergleich zu Helmes nie selbst Profi war, nur bis zur Verbandsliga gespielt hat. Zusammen mit Helmes soll er die künftigen Talente beim FC formen. „Patrick ist für mich gefühlt noch immer Profi. Er ist leider zu früh Sportinvalide geworden. Leider für ihn, gut für uns – denn er kann den Jungs sehr, sehr viel vermitteln, was ich ihnen nicht mitgeben kann. Er weiß genau, wie er die Spieler anpacken muss. Da merkt man seine Erfahrung aus der Arbeit mit den vielen Top-Trainern im Laufe seiner Karriere.“

Weiterlesen: Helmes soll “den letzten Kick geben”

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen