,

Rekordjahr! Effzeh macht 5,5 Millionen Euro Gewinn

Das nennt mal wohl ein „Best-Case-Szenario“: Der 1. FC Köln hat in der abgelaufenen Spielzeit 2014/15 einen Jahresüberschuss vor Steuern von 5,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Das gab der Effzeh am Donnerstag bekannt. Insgesamt war das zurückliegenden Geschäftsjahr für den Klub ein Rekordjahr in vielerlei Hinsicht.

Köln – „Das sind die besten Zahlen der Vereinsgeschichte“, verkündete Alexander Wehrle am Donnerstag stolz. Der Schwabe hatte allen Grund, zufrieden zu sein mit den zwölf Monaten zwischen Juli 2014 und Juni 2015. Der Jahresumsatz stieg – auch bedingt durch den Aufstieg – von 72,4 Mio. Euro auf 89,7 Mio. Euro. Damit erzielten die Geissböcke einen Gewinn vor Steuern von 5,5 Mio. Euro. Nach den Zahlungen an den Fiskus bleiben davon immerhin noch rund 2,7 Mio. Euro übrig.

Schulden verringert, Eigenkapital aufgebaut

Damit hat der 1. FC Köln einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Konsolidierung gemacht. „Wir haben dieses Ergebnis ohne Signing Fees, ohne Vorauszahlungen und ohne Transfereinnahmen erzielt“, sagte Wehrle. „Alles ist aus dem operativen Geschäft erwirtschaftet worden.“ Durch den positiven Verlauf der Saison 14/15 konnten in mehreren Bereichen Sondereinnahmen generiert werden (z.B. im DFB-Pokal). So schafften es die Kölner auch, die Nettoverschuldung von vormals 24,2 Mio. Euro auf 22,0 Mio. Euro zu reduzieren.

„Der Gewinn der abgelaufenen Saison wurde nicht auf Kosten der sportlichen Substanz erzielt und auch nicht durch außergewöhnliche Einnahmen, sondern ist das Ergebnis einer Weiterentwicklung des FC“, so der Finanz-Geschäftsführer. Diese Weiterentwicklung hat auch dazu geführt, dass die Kölner erstmals seit Jahren wieder über ein millionenschweres Eigenkapital verfügen. Insgesamt 2,7 Millionen Euro konnten Wehrle und Co. in der vergangenen Spielzeit aufbauen.

Weiterlesen: Wernze ausgezahlt – „Unsere Historie ist wieder rein“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar