,

In der Nachspielzeit: FC-Frauen verlieren erneut

Die Bundesliga-Frauen des 1. FC Köln haben die sechste Niederlage im siebten Saisonspiel kassiert. Bei der SGS Essen war das Team von Willi Breuer kurz davor, einen Punkt zu entführen. Dann kassierte der Effzeh in der 91. Minute noch den Treffer zur 2:3-Niederlage. Damit bleiben die Kölnerinnen auf dem letzten Tabellenplatz.

Essen – Den Last-Minute-Schock durch Junioren-Nationalspielerin Madeline Gier konnten die FC-Frauen nicht mehr verdauen, nachdem die Kölnerinnen zuvor zweimal nach Rückstand zurück in die Partie gefunden hatten.

Anna Gerhardt trifft erneut

Linda Dallmann hatte Essen zunächst in Führung (10.) gebracht, doch die zuletzt glänzend aufgelegte Anna Gerhardt (20.) fand eine schnelle Antwort. Auch das 1:2 durch Lea Schüller (34.) brachte Köln nicht aus dem Konzept. Kurz nach der Pause konnte Yvonne Zielinski (50.) erneut ausgleichen. Gegen den späten Siegtreffer durch Gier (90.+1) war das Breuer-Team dann aber machtlos.

Weiter geht’s für die Kölnerinnen mit dem Achtelfinale im DFB-Pokal. Dort treffen die FC-Frauen am kommenden Samstag um 11 Uhr auf FF USV Jena. In zwei Wochen geht es in der Bundesliga weiter. Dann wird am 8. Spieltag die TSG 1899 Hoffenheim im Südstadion zu Gast sein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar