,

Mavraj bei Sieg verletzt – Cueto lässt U21 jubeln

Die U21 des 1. FC Köln hat dank eines Treffers von Lucas Cueto (66.) am Freitagabend mit 1:0 (0:0) gegen den FC Wegberg-Beeck gewonnen. Dabei mussten die Kölner allerdings einen Wermutstropfen hinnehmen: Mergim Mavraj, der sich bei der Mannschaft von Martin Heck seit Wochen Spielpraxis holt, musste schon früh verletzt vom Feld.

Köln – Es war ein Traumtor von Lucas Cueto, das die Kölner am Freitagabend im Franz-Kremer-Stadion erlöste. Der Youngster nagelte das Leder nach gut einer Stunde humorlos aus 25 Metern unter die Latte. Aufgrund einer nicht immer guten Leistung hatte sich Köln schwer getan gegen den Tabellenletzten der Regionalliga West.

Das war dem Team nach aufreibenden 90 Minuten allerdings herzlich egal. Der FC schob sich dank des Dreiers mit nun 25 Punkten aus 18 Spielen auf den zwischenzeitlich achten Tabellenplatz vor.

Einen bitteren Nachgeschmack hat der Sieg allerdings für Kölns Profis Mergim Mavraj. Der 29-Jährige musste nach einem Ellenbogen-Schlag schon nach wenigen Minuten wieder vom Feld. Im Gesicht blutend, wurde der Innenverteidiger ausgewechselt.

So spielte die U21 des Effzeh: Mesenhöler – Clemens, Mavraj (11. Hübers), Tuncer, Scepanik – Klünter, Hoffmann (68. Budimbu), Zinke (46. Exslager), Hartel – Cueto – Laux

Schlagworte: , ,
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar