,

Jetzt geht der Kampf um die Stammplätze erst richtig los


Die Qual der Wahl hat Stöger auch im Mittelfeld. Matthias Lehmann ist auf der Sechs eigentlich gesetzt. Doch der Kapitän weiß auch, dass mit Kevin Vogt und Yannick Gerhardt zwei junge Spieler nicht nur um den Platz neben ihm kämpfen. Lehmanns Vorteil: Er ist der verlängerte Arm des Trainerteams und zeigte nicht zuletzt gegen den BVB, wie wertvoll er noch immer ist.

Wohin mit Gerhardt und Jojic?

Während Vogt nach einem starken Saisonbeginn hinten raus Probleme bekam, fehlte Gerhardt bislang lediglich die Chance, ohne Blessuren über mehrere Wochen konstant Leistung zu bringen. Gegen Dortmund überragte er und zeigte: Der Kampf um die Stammplätze führt nur über ihn.

Milos Jojic (re.) in der Herbstsonne Kölns.

Milos Jojic (re.) will endlich mehr spielen. (Foto: GBK)

In diese Position will Milos Jojic endlich kommen. Der Serbe hat über den Winter drei Kilo abgenommen, ist fitter, beweglicher und hochmotiviert aus dem Urlaub zurückgekehrt. Ganz zur Freude Stögers, der sich endlich mehr Torgefahr aus dem Mittelfeld erhofft. Da kommt ihm Jojics Entwicklung gerade recht.

Nur Svento und Finne etwas außen vor

Jojic ist aber nicht alleine: Neben dem gesetzten Anthony Modeste tummeln sich auf den drei weiteren offensiven Positionen sieben Kandidaten. Marcel Risse und Leonardo Bittencourt sind die Platzhirsche. Dazu hat Simon Zoller sich durch seinen Treffer gegen den BVB einen Bonus erarbeitet. Jojic, Yuya Osako, Philipp Hosiner und auch Mladenovic für die Bittencourt-Position melden Ansprüche an.

Bleiben abgesehen von den Nachwuchs-Talenten (Klünter, Hartel, Cueto, Özcan) zwei Spieler, deren Zukunft in Köln offen ist: Dusan Sventos Vertrag läuft im Sommer aus. Mit Mladenovic haben die Kölner eigentlich schon den Nachfolger präsentiert. Bard Finne spricht derweil mit dem Klub über einen Abgang noch im Winter. Sie beide erscheinen als einzige im Kampf um die Startelf für den Rückrunden-Auftakt gegen den VfB Stuttgart etwas außen vor. Doch auch sie werden gegen den MSV Duisburg die Chance bekommen sich zu zeigen.

Wen seht Ihr vorn? Nutzt die Kommentarfunktion weiter unten und disktutiert mit!


Weitere News


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar