,

Jonas wird zum Hectorjäger! Erster Treffer im DFB-Dress

Was für ein Länderspiel für Jonas Hector: Der Nationalspieler des 1. FC Köln durfte nicht nur den ersten Sieg einer DFB-Elf über Italien seit 21 Jahren bejubeln. Er erzielte beim 4:1 (2:0)-Sieg sogar sein erstes Länderspiel-Tor für Deutschland.

Köln/München – Er war 24 Jahre, fünf Monate und 18 Tage alt, als er im Dress des Deutschen Fußball-Bundes debütierte. Gegen den Fußball-Zwerg Gibraltar durfte Jonas Hector am 14. November 2014 erstmals in einem Länderspiel für Deutschland auflaufen.

Am 29. März 2016, zwei Monate vor seinem 26. Geburtstag, hat Hector nun sein erstes Tor für Deutschland erzielt. Nicht gegen irgendeinen Fußball-Zwerg, sondern gegen Italien. Nicht gegen irgendeinen Torhüter, der sein Geld anderweitig verdienen muss, weil es für das Profi-Dasein nicht reicht, sondern gegen Gianluigi Buffon, den viermaligen Welttorhüter des Jahres, der lebenden Torwart-Legende.

Was für ein Abend für Hector in der Allianz Arena: Im linken Mittelfeld agierte der 25-Jährige, weil sich Bundestrainer Joachim Löw für eine Dreierkette entschieden hatte. Eine ordentliche erste Hälfte zeigte er mit Ansätzen, die zeigten, dass er sich offensiv etwas zutrauen würde. Und dann kam die 59. Minute. Julian Draxler und Mario Götze kombinierten sich in den italienischen Strafraum, Draxler sah Hector, legte quer und Kölns Nationalspieler behielt aus elf Metern die Ruhe.

Sein erstes Tor im zwölften Länderspiel: Zwei Vorlagen waren ihm bereits gegen Polen geglückt. Nun durfte er erstmals selbst über einen Treffer jubeln. Hector, Toni Kroos, Mario Götze und Mesut Özil sorgten dafür, dass Deutschland den ersten Sieg seit 1995 gegen Italien einfuhr. Für den Kölner ein Abend, den er wohl nie vergessen wird.

1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar