,

Option für die Startelf? "Jojic wäre kein Experiment!"


„Wir sind weit davon entfernt, dass ein Milos Jojic in der Startformation ein Experiment wäre“, sagte Stöger am Donnerstag. „Wir wissen, was er drauf hätte.“ Wird Stöger dem 24-Jährigen also eine Chance von Beginn an geben? Diese bekam der Serbe bisher lediglich beim 3:1 Auswärtssieg am ersten Spieltag gegen den VfB Stuttgart. Danach fiel Jojic in ein Leistungs-Loch. So blieb es nur bei Kurzeinsätzen, wenn es der Serbe überhaupt im Kader schaffte.

Doch in den letzten beiden Partien gegen Mainz und Darmstadt überzeugte der Offensivspieler als Kurzarbeiter. In Mainz war es sein wichtiger Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2, der dem Effzeh zum späteren Sieg verhalf. Und auch gegen Darmstadt zeigte Jojic nach seiner Einwechslung einige gute Aktionen, auch, wenn er eine gute Torchance liegen ließ. „Seine Qualität hat er in den letzten zwei Wochen gezeigt. Er ist auf einem sehr guten Weg.“

Ein Platz für Milos Jojic in der Startelf am Freitagabend beim FC Augsburg wäre folglich keine Überraschung. Und mit Sicherheit auch kein Experiment.

Was meint Ihr, soll Jojic von Anfang an ran? Diskutiert mit!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar