,

Saisoneröffnung und Duell mit Juventus im Clinch

Der 1. FC Köln plant das Highlight der Saisonvorbereitung: Am Wochenende des 13. und 14 August 2016 sollen zwei Großereignisse die Fans der Geissböcke erfreuen. Erst die Saisoneröffnung am RheinEnergieStadion, dann das Testspiel gegen Juventus Turin (der GEISSBLOG.KOELN berichtete exklusiv).

Köln – In dieser Woche sollen die letzten Details geklärt werden. Eigentlich hatte der 1. FC Köln die Saisoneröffnung am 14. August durchführen wollen. Dann kam das Angebot des Sportvermarkters Match IQ, der in der Vorsaison bereits den Colonia Cup ausgerichtet hatte, und offerierte ein Testspiel gegen Juventus Turin.

Der Plan: Saisoneröffnung samstags, Testspiel sonntags

Nun basteln die Kölner Terminplaner an einer Lösung, die beides ermöglicht: Am Samstag (13. August) wollen die Geissböcke nun zur Saisoneröffnung laden, tags drauf zum Testspiel gegen die „Alte Dame“ reisen. Die Verträge für den Testspiel-Knaller liegen auf dem Tisch. Unterschrieben sind die Papiere aber noch nicht.

Das liegt vor allem daran, dass der Veranstalter den Spielort noch nicht final bestätigt hat. Eigentlich soll die Partie in Wien stattfinden, es wäre ein Heimspiel für FC-Coach Peter Stöger. Die Zusage aus Österreich steht aber noch aus. Diese soll zeitnah erfolgen. Geschieht dies nicht, wäre eine Verlegung in eine andere Stadt denkbar. Nur in Köln oder Turin wird die Partie aus Vermarktungsgründen nicht stattfinden. Dafür winken dem Effzeh einige zehntausend Euro an Zusatzeinnahmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar