Marco Höger. (Foto: GBK)

Zehn wichtige Personalien vor dem Bundesliga-Start

Horn im Tor – Müller auf der Bank

Peter Stöger ließ am Donnerstag keinen Zweifel, wer am Samstag im Tor stehen wird: Timo Horn. Der Silbermedaillen-Gewinner von Rio de Janeiro trainierte am Donnerstag erstmals wieder mit der Mannschaft und wird zum Bundesliga-Auftakt zwischen den Pfosten stehen. Da Thomas Kessler noch immer verletzt ist, dank einer speziellen Knie-Schiene aber zumindest wieder ohne Probleme gehen kann, wird Sven Müller auf der Bank sitzen.

Sörensen und Höger als Optionen

Sollte Trainer Peter Stöger im Vergleich zur Pokal-Partie in Berlin personelle Veränderungen an der Startelf durchführen, schienen Frederik Sörensen und Marco Höger zwei wichtige Personalien zu sein. Der Däne könnte für den in Berlin schwachen Maroh in die erste Elf rücken. Für ihn spricht neben einer guten Vorbereitung sein starkes Kopfballspiel gegen die auf Standards und hohe Bälle ausgerichteten Lilien. Höger kam beim BFC für Kapitän Matthias Lehmann und gefiel durch seine forsche Spielart und seine körperliche Robustheit – beides Qualitäten, die gegen Darmstadt gefragt sein könnten.

Sulu fällt aus – Niemeyer wackelt

Eine wichtige Stütze des SV Darmstadt 98 wird am Samstag in Köln fehlen. Aytac Sulu, Kapitän, Innenverteidiger und Waffe bei Standards, fällt wegen einer Zerrung definitiv aus. Auch Peter Niemeyer könnte fehlen. Der Routinier laboriert an Achillessehnenbeschwerden. Sein Einsatz ist gefährdet.


Das könnte Euch auch interessieren:


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen