,

Einzelkritik: Hector überzeugt hinter dem Traum-Duo

TIMO HORN – Note 3: Verschätzte sich bei Cohens Schuss (19.), der an die Latte prallte. Davor wie danach sicher, aber kaum geprüft. Beim Elfmeter in der falschen Ecke. Aber auf der Siegerseite.

Beim 2:1 des 1. FC Köln gegen den FC Ingolstadt setzten Yuya Osako und Anthony Modeste im Sturm ihren Lauf fort. Doch der heimliche Strippenzieher der Partie war Jonas Hector. Der Nationalspieler war fast überall zu finden und machte eine starke Partie. Die Einzelkritik mit allen Noten und Zeugnissen in der Bildergalerie.


Alles zum 2:1-Sieg des Effzeh gegen Ingolstadt


0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar