Sörensen: "Vielleicht ist das ein mentales Problem"

Bei aller Euphorie: Der 1. FC Köln hat in den letzten vier Bundesliga-Spielen einen großen Leistungsunterschied zwischen der ersten und zweiten Halbzeit gezeigt. Hatten die Geissböcke ein Problem, in die Spiele zu starten, drehten sie nach dem Seitenwechsel auf. Frederik Sörensen hofft, dass der Effzeh es gegen den FC Augsburg wieder besser machen wird. Der Verteidiger im Video.


Das könnte Euch auch interessieren


0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar