,

Späte Pleite im Test-Derby: U21 verliert gegen Fortuna

Die U21 des 1. FC Köln hat ein Testspiel am Mittwoch gegen Fortuna Köln mit 1:2 (1:0) verloren. Die Führung der Geissböcke durch Marco Ban (42.) glich Kai Burger aus (58.). Kurz vor Ende der Partie musste das Team von Patrick Helmes dann noch den Treffer zur Niederlage hinnehmen.

Köln – Sonnenstrahlen am Geißbockheim, dazu ein Testspiel-Derby: Rund einhundert Zuschauer hatten sich bei Minusgraden am Kunstrasen des Effzeh eingefunden, um das Duell des 1. FC Köln II gegen Fortuna Köln zu verfolgen. Unter den Augen von Sportdirektor Jörg Jakobs sowie den beiden FC-NLZ-Leitern Daniel Meyer und Carsten Schiel wollte sich der FC gegen den Drittligisten teuer verkaufen.

Helmes-Elf verkauft sich teuer

Jörg Jakobs und Daniel Meyer beim Spiel der U21 gegen die Fortuna. (Foto: GBK)

Jörg Jakobs und Daniel Meyer beim Spiel der U21 gegen die Fortuna. (Foto: GBK)

Marco Ban, früher einmal für die Fortuna auf Torejagd, ließ gegen seinen Ex-Klub sogar auf einen Überraschung hoffen. Der Stürmer erzielte von der Strafraumkante kurz vor Ende der ersten Hälfte mit einem platzierten Schuss ins lange Eck das 1:0 (42.). Chefcoach Helmes konnte zufrieden sein mit seiner Mannschaft, die auch nach dem Seitenwechsel mutig mitspielte.

Michael Klauß bekam in der 52. Minute die Gelegenheit, auf 2:0 erhöhen, ließ die Chance aber liegen. Auf der anderen Seite war es dann Kai Burger nach knapp einer Stunde, der für die Elf von Uwe Koschina ausglich. Von einer klaren Überlegenheit der Südstädter war aber nichts zu sehen, die Jung-Geissböcke verkauften sich teuer und hätten durch Marius Laux erneut in Führung gehen können. Am Ende war es aber die Fortuna, die nach einer Flanke von links auf den langen Pfosten und einem Schuss von Selcuk Alibaz das Siegtor erzielte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar