,

Stöger: "Viele sind nah dran" – Subotic nicht in der Startelf

Nur eine Einwechslung nahm Peter Stöger beim ersten Pflichtspiel des Jahres in Mainz vor. Ein Indiz dafür, dass der Effzeh-Trainer seine Stammelf in weiten Teilen bereits gefunden hat? Stöger dementiert und räumt seinen Reservisten für die Partie beim SV Darmstadt 98 alle Chancen ein.

Köln – Ein wichtiges Spiel steht an zum Rückrunden-Beginn, dessen ist sich Peter Stöger sicher. Der Trainer der Geissböcke erwartet eine „sehr organisierte und sehr engagierte Mannschaft mit viel Begeisterung“. Torsten Fringst hat als neuer Trainer frischen Wind in die Lilien-Truppe gebracht. Der Effzeh wird einen Abwehrriegel knacken müssen, an dem zuletzt Borussia Mönchengladbach verzweifelte. „Wir werden offensiv mehr Durchschlagskraft als in Mainz brauchen, sonst wird es auch in Darmstadt ganz schwer“, so Stöger.

Lehmann fällt aus – Bittencourt mit besten Chancen

Mit welchem Personal er gerade in der Offensive diese Aufgabe angehen wird, ließ Stöger offen. Wird er erneut Neuzugang Christian Clemens bringen oder den wiedergenesenen Leonardo Bittencourt? Oder gar beide? Neben Bittencourt machte Stöger zuletzt auch den Reservisten Hoffnung. „Viele sind nah dran“, sagte der Effzeh-Coach und lobte die Spieler, die zuletzt nicht so zum Zuge gekommen sind. Im Hinblick auf die Partie beim Tabellenletzten werden die Karten wieder neu gemischt.

„Darmstadt ist ein anderes Spiel mit anderen Überlegungen. Das hat gar nichts damit zu tun, wie wir in Mainz gespielt haben“, so Stöger. Mit Kapitän Matthias Lehmann fehlt den Kölnern in Darmstadt weiter eine wichtige Option. Die aussichtsreichsten Chancen auf einen Startelf-Einsatz hat dagegen Bittencourt, der nach seiner Verletzung wieder auf dem Weg zu alter Stärke ist. Er war auch der einzige Spieler gewesen, der in Mainz von der Bank aus kam – eine Entscheidungen, die der Österreicher mit der taktischen Ordnung erklärt hatte, die er durch personelle Veränderungen nicht aufs Spiel setzten wollte.

Weiterlesen: Subotic in Darmstadt dabei, aber noch keine Option

3 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar