,

Einzelkritik: Abwehr schwach, Özcan zahlt viel Lehrgeld

Die Defensive des 1. FC Köln zeigt sich beim 0:2 (0:1) gegen den Hamburger SV alles andere als sattelfest. Zudem fehlt dem Effzeh in Hamburg die Flügel-Power und die Konsequenz vor dem gegnerischen Tor. Die Noten und Zeugnisse der FC-Profis – die Einzelkritik in der Galerie.

Schlagworte: ,
11 Kommentare
  1. Fredi33
    Fredi33 says:

    Osoka für mich mit einer ganz schlechten Leistung viele unnötige Ballverluste, nichts zählbares vorbereitet.., Rudnevs total übermotiviert u.s.w Das war ja fast die zweite Mannschaft vom HSV, das frühe Gegentor hat uns natürlich überhaupt nicht in die Karten gespielt, Warum Höger und Bittencourt erst in der 55 kam für mich ein Rätsel. Zu 50 % geht die Niederlage auf den Trainer…

    • R.S.
      R.S. says:

      Osako (so heißt der Gute!) kann halt nicht alleine die Spiele entscheiden und ist auf seine Mitspieler angewiesen! Und da stand eben Zoller … Höger musste geschont werden und Leo kann auch noch keine 90 Minuten spielen, wie man es gegen WOB gesehen hat!

      Mir hat Matze an allen Ecke und Enden gefehlt. Mit ihm auf dem Platz hätte wahrscheinlich Özcan nicht so zappeln müssen und die komplette Defensive hätte ihr altes bekanntes Gesicht zeigen können.

  2. Cengo
    Cengo says:

    Lehman ist ne Luftnummer und ein alibispieler kein einizger ball in die tiefe…genau wie konstantin rausch…totaler flop…keine flanke kein Zweikampf nichts offensives und defensiv total schwach…totaler blender…hätte für zoller und rausch bittencourt und clemens gebracht…das wäre um einiges besser geworden. Özcan war echt schlecht und muss absolut an seinerm kopfball arbeiten.

  3. Nick
    Nick says:

    Echt…dieser Özcan und sein Kopfballspiel…der scheint noch viel zu intelligent…ich hab gehört, wenn man zu viele Kopfbälle übt, sieht man Leute die gar nicht da sind und sonst auch einiges „anders“…Ich glaub der Özcan lässt das besser mit den Kopfbällen und übt weiter intelligenten Spielaufbau…

  4. alf krispin
    alf krispin says:

    Özcan hin… Lehmann her.., Rausch dies…Stöger das…! Was soll man von einer Mannschaft noch mehr erwarten, die zum großen Teil aus Ersatzspielern zusammengebaut wurde, als in der BL am siebenten Platz zu stehen. Es ist kaum zu erwarten, dass man aus dieser Gruppe noch mehr herausholen wird können. Ganz ehrlich, es fehlt fast allen einfach zu viel individuelle Klasse um sich in eine Wundertüte zu verwandeln. Das Gesamtpaket, mit preisgünstigen Spielern den Ligaerhalt zu sichern passt. Wäre geradezu sensationell wenn daraus auch schon Europa entstehen könnte!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar