,

Wieder kein Sieg: U21 verliert auch in Wattenscheid

Für die U21 des 1. FC Köln hat es auch im sechsten Spiel der Regionalligasaison nicht zu einem Sieg gereicht. Bei der SG Wattenscheid 09 setzte es am Samstagmittag eine 0:1 (0:0) Niederlage. Für die Kölner nun schon die fünfte Pleite im sechsten Spiel. 

Wattenscheid/Köln. Die SG Wattenscheid 09 und die Amateure der Geissböcke lieferten sich heute ein echtes Kellerduell. Die Kölner starteten mit vier Niederlagen in die Saison und konnten erst beim Nachholspiel unter der Woche gegen Bonn den ersten Punktgewinn einfahren. Auch die 09er hatten vor der Partie erst zwei Punkte auf dem Konto. Somit reisten die Domstädter als Tabellenschlusslicht zum vorletzten nach Wattenscheid. Effzeh-Trainer Patrick Helmes hatte vor dem wichtigen Spiel gesagt: „Ich denke, dass es eine spannende Spielpaarung ist. Beide Mannschaften haben sich bislang nicht mit Rum bekleckert und wollen da unten rauskommen.“

Wattenscheid mit den besseren Chancen 

Die Gastgeber starteten vor einer überschaubaren Kulisse besser in die Partie. Bereits in der achten Minute hätte Wattenscheid in Führung gehen können, als Erwig-Drüppel Glowacz freispielte, dieser den Ball aber knapp neben das Tor von Sven Müller setzte. Kurze Zeit später umkurvte Langer den Kölner Schlussmann, legte zurück auf Boyamba, der den Ball nicht im leeren Tor unterbringen konnte. Dem Effzeh fehlten im ersten Durchgang die zündenden Ideen in der Offensive und erspielten sich kaum nennenswerte Chancen.

Mehr Tempo nach der Pause 

Die zweite Halbzeit begann schwungvoller, auch, weil die Helmes-Elf vermehrt den Weg nach vorne suchte. Wirklich zwingende Aktionen blieben jedoch den Hausherren vorbehalten. So war es Matthias Tietz, der vier Minuten vor dem Ende das Tor des Tages erzielte. Müller konnte eine Ecke von Glowacz zunächst entschärfen, doch beim Nachschuss von Tietz war der Kölner Schlussmann schließlich machtlos. In der Nachspielzeit hatte Filip Kusic die Riesenchance zum Ausgleich für den Effzeh, doch der Innenverteidiger setzte den Ball aus kurzer Distanz neben das Tor.

Während für den Effzeh nun die fünfte Niederlage in der Bilanz steht, konnte die SG 09 ihren ersten Saisonsieg feiern. Für die Kölner bleibt einmal mehr die Gewissheit, dass offensiv zu wenig auf den gegnerischen Kasten kommt. In sechs Spielen erzielten die Kölner lediglich vier Tore.  Die Chance es besser zu machen haben die Geissböcke am kommenden Wochenende, wenn der ebenfalls noch sieglose Aufsteiger SV Westfalia Rhynern zu Gast im Franz-Krämer-Stadion ist.

So spielte der Effzeh: Müller – Kölmel, Siemann, Kusic, Laux – Ciftci (70. Jakobs), Hildebrandt, Klauß – Szöke (64. Führich), Prokoph (75. Karweina), Kovacic

Tor: 1:0 Tietz (86.)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar