,

Bangen um Lehmann: Kapitän droht auszufallen

Der 1. FC Köln bangt vor dem wichtigen Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen Werder Bremen um Kapitän Matthias Lehmann. Der 33-Jährige verletzte sich vor dem Europa-League-Spiel bei BATE Borisov beim Aufwärmen.

Borisov – Lehmann hätte in Borisov eigentlich in der Startelf stehen sollen. Doch der FC-Spielführer musste seinen Platz Salih Özcan überlassen. „Der Oberschenkel hat zugemacht“, sagte der 33-Jährige nach der Partie. Am Freitag soll eine Untersuchung in Köln Klarheit über die Verletzung bringen.

Es könnte sein, dass er Sonntag zur Verfügung steht

Beim Effzeh hofft man, „dass es nicht ganz so schlimm ist“, wie Trainer Peter Stöger sagte. „Er hat muskulär etwas gespürt, da wollten wir kein Risiko eingehen. Es könnte sein, dass er Sonntag zur Verfügung steht.“ Dann geht es im Duell der Krisen-Klubs gegen den Tabellenvorletzten aus Bremen. Eine Partie, die der FC unbedingt gewinnen muss.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar