,

FC-Talent schießt U17 ins WM-Viertelfinale

Yann-Aurel Bisseck hat der deutschen U17-Nationalmannschaft am Montag zum Einzug ins WM-Viertelfinale verholfen. Der Mittelfeldspieler des 1. FC Köln traf im Achtelfinale gegen Kolumbien zum zwischenzeitlichen 2:0-Pausenstand. Die DFB-Auswahl zog dank eines 4:0 in die Runde der letzten acht ein.

Neu-Delhi – Das Team von Trainer Christian Wück setzte sich in Indiens Hauptstadt souverän durch. Neben Bisseck trafen John Yeboah (49.) vom VfL Wolfsburg und Kapitän Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV (7./65.) Das DFB-Team trifft nun am kommenden Samstag auf den Sieger der Partie zwischen Brasilien und Honduras.

In Köln spielen beide Talente in der U19

Neben Bisseck, der nach einem Eckball per Kopf traf (39.), stand auch Dominik Becker vom Effzeh über 90 Minuten auf dem Platz. Der erst 16-jährige Bisseck gehört in Köln bereits zum Stammpersonal der U19 und stand in allen bisherigen A-Junioren-Partien zum Einsatz. Als Belohnung wurde ein Jahr nach einer ersten Nominierung erneut für den U17-Kader nominiert und avancierte in Indien zum Leistungsträger. Auch der 17-jährige Becker gehört zum Personal der Kölner U19 von Trainer Stephan Ruthenbeck, musste zu Saisonbeginn allerdings um seinen Stammplatz kämpfen. Unter Wück in der DFB-Auswahl gehört er zur festen Abwehrformation.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar