,

Paukenschlag! Schmadtke nicht mehr FC-Manager


Der große Knall am Geißbockheim: Jörg Schmadtke ist nicht mehr Manager des 1. FC Köln. Das gab der Effzeh am Montagabend bekannt. Grund seien „unterschiedliche Auffassungen im Hinblick auf die zukünftige sportliche Ausrichtung des Klubs“, hieß es in der Mitteilung.

Köln – Die Bombe platzte um 18.41 Uhr, als die Pressemitteilung veröffentlich wurde. „Der Vorstand des 1. FC Köln und Jörg Schmadtke haben sich dazu entschlossen, den bis 2023 laufenden Vertrag als Geschäftsführer in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufzulösen.“

Möchte den Weg frei machen für einen neuen Impuls

„Jörg Schmadtke hat sehr gute Arbeit für den 1. FC Köln geleistet. Er hat den Verein gemeinsam mit unserem Team zurück in die Bundesliga geführt und einen großen Anteil daran, dass wir nach 25 Jahren die Teilnahme am Europapokal erreicht haben. Dafür sind wir ihm sehr dankbar und ihm gebührt unsere Anerkennung. Für die Zukunft wünschen wir ihm und seiner Familie alles Gute“, sagte Präsident Werner Spinner.

„Mit diesem Schritt möchte ich den Weg frei machen für einen neuen Impuls“, äußerte sich auch Jörg Schmadtke zu der Entscheidung. Der 53-Jährige war im Sommer 2013 zum 1. FC Köln gekommen, führte den FC zusammen mit Trainer Peter Stöger zum Aufstieg 2014 und im letzten Jahr in die Europa League. Wer die Nachfolge antreten wird, ist noch nicht bekannt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar