, ,

Zwei U21-Talente dürfen sich bei den Profis zeigen

Der 1. FC Köln muss in der Länderspielpause auf fünf Profis verzichten, die sich bei ihren Nationalmannschaften befinden. Dafür hat Trainer Peter Stöger zwei U21-Talente übergangsweise zur ersten Mannschaft beordert.

Köln – Konstantin Rausch, Yuya Osako, Jorge Meré, Joao Queiros und Jannes Horn weilen in den kommenden Tagen bei ihren Nationalmannschaften. Claudio Pizarro könnte noch für Peru nachnominiert werden, trainiert aber zunächst in Köln weiter.

Führich in drei Spielen an sechs Toren beteiligt

Derweil hat Trainer Peter Stöger zwei Talente zwischenzeitlich befördert. Anas Ouahim und Chris Führich dürfen sich in den kommenden Tagen zeigen. Beide Mittelfeldspieler zeigten zuletzt in der U21 vielversprechende Leistungen. Der 20-jährige Ouahim durfte sich bereits in der letzten Saison bei den Profis zeigen und auch in einem Testspiel im Winter mitwirken.

Der 19-jährige Führich wechselte dagegen erst im Sommer aus Oberhausen nach Köln und setzte sich sofort in der Kölner U21 durch. Der variabel einsetzbare Mittelfeldspieler bereitete in den letzten drei Regionalliga-Spielen vier Tore vor und erzielte zwei selbst. Nun folgte die Belohnung auf Zeit. Doch zu Einsätzen in der Stöger-Elf wird es wohl zunächst nicht kommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar