Vincent Koziello wechselt von OGC Nizza zum 1. FC Köln. (Foto: imago/PanoramiC)

Transfer perfekt! Vincent Koziello wechselt zum 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat den zweiten Transfer in diesem Winter perfekt gemacht. Die Geissböcke gaben am Dienstag die Verpflichtung von Vincent Koziello bekannt. Der 22-jährige Franzose wechselt vom OGC Nizza zum Effzeh und unterschrieb einen Vertrag bis 2022.

Köln – Wird er der neue Spielgestalter des 1. FC Köln? Vincent Koziello soll künftig die Fäden im Mittelfeld der Geissböcke ziehen. Der ehemalige U21-Nationalspieler Frankreichs absolvierte bereits am Montag den Medizincheck in der MediaPark Klinik, unterschrieb seinen Kontrakt am Geißbockheim und wird am Mittwoch ins Training der Kölner einsteigen.

Rückennummer 41

Der 22-Jährige hat trotz seiner jungen Jahre bereits 102 Pflichtspiele für Nizza auf dem Buckel. Entsprechend freute sich Sportchef Armin Veh, die Verpflichtung am Dienstag eingetütet zu haben. “Vincent war von Anfang an mein Wunschspieler. Deshalb war klar: Wenn wir noch jemanden verpflichten, dann ihn. Er ist im Mittelfeld vielseitig einsetzbar und erweitert unsere Möglichkeiten. Es freut mich sehr, dass der Wechsel geklappt hat.”

Vincent Koziello bekommt bei den Geissböcken die ungewöhnliche Rückennummer 41 und wird sich am Mittwoch erstmals den Fans präsentieren. “Der FC hat sich sehr um mich bemüht. Wir haben gute Gespräche geführt, ich habe mich sofort sehr wohl gefühlt”, sagte der Franzose. “Ich komme zu einem großen Klub in einer sehr starken Liga, habe aber natürlich den Anspruch, möglichst bald zu spielen und dazu beizutragen, dass wir unsere Ziele mit dem FC erreichen.” Das erste Ziel, so viel ist klar, umfasst den Klassenerhalt. Sollte dies nicht gelingen, würde Koziello aber mit den Geissböcken in die Zweite Liga. Das war eine Grundvoraussetzung für den Transfer.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen