,

Bittencourt ist zurück: Wann kann er wieder spielen?

Leonardo Bittencourt nimmt wieder am Mannschaftstraining des 1. FC Köln teil. Der Offensivspieler konnte bereits wieder alle Übungen inklusive Zweikämpfen bestreiten. Damit ist ein Comeback bereits in greifbare Nähe gerückt.

Köln – Am kommenden Samstag gegen seinen Ex-Klub Hannover 96 wird Leonardo Bittencourt noch fehlen. Doch der 24-Jährige hat sich nach einer schwerwiegenden Adduktorenverletzung und Operation wieder zurückgekämpft und am Dienstag das Training mit den FC-Profis aufgenommen.

In zwei oder drei Wochen wieder eine Option?

Die Trainingseinheit am Nachmittag bestritt der 24-Jährige ohne Probleme, konnte auch in Übungen mit Zweikämpfen wieder voll mitwirken. Sein letztes Spiel bestritt Bittencourt am 12. Spieltag beim 1. FSV Mainz 05. Seitdem sind drei Monate vergangen. Deswegen bremste Trainer Stefan Ruthenbeck auch noch die Erwartungen an ein schnelles Comeback.

„Wir werden bei ihm von Tag zu Tag schauen, wie er die Belastung verkraftet“, sagte Ruthenbeck nach der Einheit am Dienstag. „Natürlich kennen wir seine Qualitäten. Jetzt werden wir schauen, mit wem er gut funktionieren könnte. Wir hoffen, dass er dann in zwei, drei Wochen schon eine Option werden könnte.“ Nach dem Heimspiel gegen Hannover stehen die Partien in Leipzig, zuhause gegen Stuttgart und in Bremen an. Richtungsweisende Spiele, in denen Bittencourt dem FC dringend helfen könnte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar