,

„Vorne die Drei!“ Ruthenbeck fordert mindestens 17 Punkte


Der 1. FC Köln hat in der Rückrunde bislang sieben Punkte eingefahren. In fünf Spielen eigentlich keine schlechte Quote, doch Stefan Ruthenbeck will mehr. Denn der FC-Coach weiß: Für den Klassenerhalt muss Köln noch deutlich mehr Zähler einfahren. Der Relegationsplatz ist das Ziel.

Köln – „Realistisch gesehen, ja“, sagte Ruthenbeck am Donnerstag mit Blick auf das Ziel, am Ende der Saison Platz 16 zu erreichen. Der 15. Platz ist inzwischen schon wieder zehn Punkte entfernt, Bremen ist gut in Form und scheint sich unten aus dem Gröbsten befreien zu können. Stuttgart, ein größerer Wackelkandidat, hat bereits elf Zähler Vorsprung auf den FC.

Vorgabe: Jedes zweite Spiel ein Sieg

Es geht also darum, in den kommenden Wochen als 1. FC Köln den Anschluss an den Hamburger SV (vier Punkte) und den 1. FSV Mainz 05 (sieben Punkte) nicht zu verlieren beziehungsweise wieder herzustellen. Dafür braucht es neben einem Sieg am Samstag über Hannover 96 („Ein Sieg ist Pflicht!“) auch eine Serie weiterer Siege. In den kommenden Heimspielen reisen nach Hannover der VfB Stuttgart, Bayer 04 Leverkusen und Mainz 05 nach Köln. Nimmt man das Rheinische Derby als Spiel in die Rechnung, in dem alles passieren, hat der FC machbare Aufgaben daheim vor der Brust.

Kein Wunder also, dass Ruthenbeck nun forderte, für den Rest der Saison die 30-Punkte-Marke anzuvisieren. Auch, wenn der FC bislang erst 13 Punkte auf dem Konto hat. „Ich kann leider nicht in die Zukunft schauen, aber eine Drei wirst du vorne stehen haben müssen“, sagte der FC-Coach mit Blick auf die Punkte, die Köln für den Relegationsplatz benötigen dürfte. „Die 17 Punkte brauchen wir also definitiv. Das wird das Ziel sein. Der Rest wird sich zeigen, je nach dem, wie viele Punkte die Gegner holen werden.“ Bei noch ausbleibenden zwölf Spielen also will Ruthenbeck mindestens 1,4 Punkte im Schnitt holen. Das bedeutet: Köln muss ab sofort jedes zweite Spiel gewinnen, um sich eine halbwegs realistische Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar