,

Werner Spinner nach Herz-OP auf dem Weg der Besserung

Trotz der bitteren Punkteteilung gegen Hannover 96 konnte der 1. FC Köln am Samstagabend auch positive Nachrichten vermelden: FC-Präsident Werner Spinner hat seine schwere Operation am Herzen gut überstanden. 

Köln – Die Nachricht am Dienstagabend kam für alle überraschend. Der Präsident des 1. FC Köln, Werner Spinner, musste sich unerwartet einer „umfangreichen“ Operation am Herzen unterziehen, wie der Klub unter der Woche verlauten ließ. Nun hat der Verein Entwarnung geben. Werner Spinner konnte die Intensivstation mittlerweile verlassen und wurde auf die normale Station verlegt. Der Präsident werde nun einige Zeit zur Genesung benötigen, freue sich aber bereits darauf, danach wieder voll für den FC im Einsatz zu sein, teilte seine Familie mit.

3 Kommentare
  1. Norbert Ki says:

    Das freut mich sehr! Alles Gute & weiterhin beste Genesung !
    Ich denke das gehört sich so !!!
    Und vielleicht sollte der ein- oder andere mal darüber nachdenken (z.B. die Satzungsritter hier in diesem Forum) wie denn genau die Funktion eines Vorstandes definiert sind. Oder Nachgucken hilft auch …

  2. Dieter says:

    Schließe mich diesen Worten gerne an.
    Alles Gute Herr Spinner. Wünsche Ihnen viel Kraft und Ausdauer um schnell wieder gesund und fit zu werden. Und anschließend bisschen mehr Gelassenheit, nicht alles so Bierernst nehmen und manchmal auch nur mal drüber stehen und nach dem Motto gehen: Vielleicht wusste es der andere nicht besser, oder kann es nicht besser wissen. Es hat halt jeder nur das, was ihm mitgegeben wurde.
    Werden Sie schnell wieder gesund. Ihre Familie und der FC braucht Sie.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar