,

FC-Präsident Werner Spinner nach Herz-OP in der Rehaklinik

Nach dem Sieg über RB Leipzig gibt es weitere erfreuliche Nachrichten beim 1. FC Köln. FC-Präsident Werner Spinner befindet sich nach seiner schweren Herz-Operation weiterhin auf dem Weg der Besserung. 

Köln – Schon vor einer Woche konnte der 1. FC Köln Entwarnung geben. FC-Präsident Werner Spinner hat seine Bypass-Operation gut überstanden und wurde bereits auf die normale Station verlegt. Nun gab der Klub bekannt, dass sich Spinner auf dem Weg zur Anschlussbehandlung in eine andere Klinik befindet. „Ich hoffe, dass ich in der Reha weitere Schritte zur Genesung machen kann und möchte mich herzlich für die vielen guten Wünsche bedanken, die mich erreicht haben. Vor allem aber bedanke ich mich bei meinen behandelnden Ärzten um Prof. Dr. Wahlers und Prof. Dr. Baldus im Herzzentrum der Uni-Klinik. Ich habe mich dort in besten Händen gefühlt“, vermeldete der Effzeh die Danksagung von Werner Spinner.

1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar