,

Betretene Gesichter nach dem kollektiven Versagen

Armin Veh nannte die Leistung des 1. FC Köln bei 1899 Hoffenheim ein „kollektives Versagen“. Die Derbysieger aus dem Leverkusen-Spiel schlichen an Ostern wie falsche Hasen zurück in die Kabine. Das 0:6 (0:1) bei der TSG war der Beweis für die brutale Wankelmütigkeit der Geissböcke zwischen Bundesligatauglichkeit und dem Auftreten eines Absteigers.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar