,

Daun schließt Ausbildung zum Fußballlehrer erfolgreich ab


Markus Daun hat am Montag seine Fußballlehrer-Lizenz erhalten. Der Co-Trainer von Stefan Ruthenbeck beim 1. FC Köln hatte die letzten zehn Monate den entsprechenden Kurs an der Hennes-Weisweiler-Akademie des Deutschen Fußball-Bundes absolviert. Der 37-Jährige besitzt damit den höchsten Trainerschein in Deutschland.

Köln – Daun verfügte bislang über die A-Lizenz, stieg nun aber durch die Ausbildung zum Fußballlehrer auch zum Inhaber der UEFA-Pro-Lizenz auf. Diese bekam er am Montag bei einem Festakt in Gravenbruch überreicht. Damit ist Daun künftig auch berechtigt die Rolle des Cheftrainers in der Bundesliga zu bekleiden.

Eigentlich hatte Daun für die knapp einjährige Ausbildung beim Effzeh ein Sabbatical eingeräumt bekommen. Nach den diversen Trainer-Verschiebungen im Nachwuchs und bei den Profis war der ehemalige Bundesliga-Stürmer aber vorzeitig zum FC zurückgekehrt, hatte zunächst wieder die U17 übernommen, war dann aber mit Ruthenbeck zu den Profis aufgerückt.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar