Leonardo Bittencourt. (Foto: GBK)

Der Flügel-Faktor: Endlich wieder Optionen auf außen

Ein anderes Spiel - auch dank Koziello

Contents

Leo ist auf einem guten Weg

Nach seinen beiden Einwechselungen in den letzten beiden Spielen könnte Bittencourt am kommenden Montagabend beim SV Werder Bremen sein Startelf-Comeback feiern. Ruthenbeck deutete bereits an, dass der 24-Jährige in die Anfangsformation rücken könnte. “Leo ist auf einem guten Weg. Er ist noch nicht bei 100 Prozent, nähert sich dem aber an. Irgendwann werden wir ihn von Beginn an reinwerfen. Ob das schon gegen Bremen soweit sein wird, werden wir sehen.”

Mit Bittencourt, Risse und auch Christian Clemens (Ruthenbeck: “Für Crille kommt Bremen noch etwas zu früh, aber gegen Leverkusen wird er sicher wieder ein Thema sein”) hat der Effzeh nun endlich wieder drei Flügelspieler zur Verfügung. Insbesondere auf Bittencourt und Risse wird es dabei ankommen, den Sturm um Simon Terodde mit Flanken zu füttern, aber auch selbst torgefährlich zu werden. Nach monatelangen Auftritten ohne echte Flügelspieler kann Ruthenbeck nun wieder hoffen, dass über die Außenbahnen mit Tempo, Flanken und Eins-gegen-Eins-Aktionen eine neue Komponente in das FC-Spiel mit einfließen wird. “Unser Spiel wird wieder ein anderes sein”, kündigte er bereits an. “Wir können jetzt komplett anders denken, weil wir für alle Varianten wieder Optionen und Qualität haben.”

Koziello als entscheidender Faktor

Mitentscheidend dafür sind auch die beiden zentralen Mittelfeldspieler. Marco Höger und Vincent Koziello sind dabei, sich auf der Doppelsechs zu finden. Beide gelten als exzellente Passgeber, und insbesondere der Franzose schwang sich zuletzt zum neuen Taktgeber im Mittelfeld auf. Bärenstarke Auftritte gegen Leipzig und Stuttgart lassen hoffen, dass Koziello in der Lage sein wird, Risse und Bittencourt in Szene zu setzen. Soll es beim Effzeh noch einmal die Hoffnung auf den Klassenerhalt oder zumindest das Erreichen der Relegation geben, dann beruht diese Hoffnung sicherlich in großen Teilen auf dem Mittelfeld mit Höger, Koziello, Risse und Bittencourt.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen