,

FC-Kader: Mit diesen 18 Profis reist Köln nach Hoffenheim

Der 1. FC Köln ist mit Leonardo Bittencourt, Frederik Sörensen und Simon Terodde nach Hoffenheim aufgebrochen. Die Geissböcke müssen dagegen krankheitsbedingt auf Jannes Horn verzichten. Darüber hinaus blieben Milos Jojic und Christian Clemens in Köln.

Köln – Als der Mannschaftsbus des 1. FC Köln um kurz nach zwei am Karfreitag das Geißbockheim verließ, saßen der wiedergenesene Leo Bittencourt und die zuletzt verletzten Simon Terodde und Frederik Sörensen auf ihren Plätzen. Wer von ihnen am Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim von Beginn an auflaufen wird, entscheidet Trainer Stefan Ruthenbeck erst am Spieltag.

Bittencourt nicht bei vollen Kräften

Doch am Abschlusstraining hatten alle drei ohne Probleme teilgenommen. Ruthenbeck deutete zwar an, dass Bittencourt nach seinem Magen-Darm-Infekt noch nicht wieder bei hundert  Prozent ist. Doch verzichten will der FC-Coach auch den so wichtigen Offensivspieler sieben Spieltage vor Bundesliga-Ende nicht.

Dagegen musste Ruthenbeck den im Training wieder verbesserten Jannes Horn zuhause lassen. Der 21-Jährige leidet an einer Entzündung, nachdem er bereits vor vier Wochen krankheitsbedingt gefehlt hatte. Darüber hinaus reichte es für Milos Jojic nach seiner Muskelverletzung noch nicht wieder für den Kader. Ebenfalls daheim bleiben mussten unter anderem Christian Clemens und Lukas Klünter.

Das ist der 18er-Kader des FC

Tor: Horn, Kessler

Abwehr: Hector, Heintz, Maroh, Meré, Sörensen

Mittelfeld: Bittencourt, Höger, Koziello, Lehmann, Özcan, Risse

Sturm: Cordoba, Osako, Pizarro, Terodde, Zoller

Nicht dabei: Clemens, Führich, Guirassy, Handwerker, Horn, Jojic, Klünter, Nartey, Olkowski

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar