,

Hoffen auf Bittencourt – Trio läuft sich wieder fit


Leonardo Bittencourt soll am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining des 1. FC Köln zurückkehren. Damit hätte der so wichtige Offensivspieler des Effzeh seine Magen-Darm-Probleme rechtzeitig vor dem Auswärtsspiel in Hoffenheim überwunden. Derweil schuftet ein Trio für das Comeback.

Köln – Strömender Regen am Geißbockheim, drei Spieler legten noch eine Extra-Einheit auf den Rasen: Simon Terodde, Milos Jojic und Matthias Lehmann absolvierten nach dem Training am Mittwochnachmittag noch mehrere schnelle Läufe mit Co-Trainer Kevin McKenna. Das Trio kämpft um die Rückkehr in die Mannschaft. Zumindest für Terodde und Lehmann könnte es bis Samstag reichen.

Bittencourt am Donnerstag wieder im Training?

Auch Leonardo Bittencourt kämpft derweil darum, bis Samstag wieder gesund und spielfit zu sein. Der 24-Jährige hatte sich einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und fehlte am Dienstag sowie am Mittwoch im Training. Trainer Stefan Ruthenbeck zeigte sich nach der Einheit am Mittwoch aber zuversichtlich, dass Bittencourt schon am Donnerstag wieder trainieren könne. Dann wäre der gegen Leverkusen so starke Offensivspieler auf einem guten Weg, um für Hoffenheim rechtzeitig fit zu werden.

Derweil meldete sich Salih Özcan zurück im Training des Effzeh. Der 20-Jährige war erstmals für die deutsche U21-Nationalmannschaft berufen worden. Gegen Israel und den Kosovo wartete der Mittelfeldspieler aber vergeblich auf sein Debüt. So überraschte es nicht, dass Özcan schon am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainierte, nachdem er am Vorabend gegen den Kosovo nicht zum Einsatz gekommen war. Die anderen Nationalspieler kehren am Donnerstag ins Training zurück.

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion