Sehrou Guirassy vergibt kurz vor Schluss die Riesenchance zum Sieg. (Foto: Mika Volkmann)

Sehrou Guirassy: Erfolgreicher Eingriff am Sprunggelenk

Am Dienstagvormittag wurde Angreifer Sehrou Guirassy erfolgreich am Sprunggelenk operiert. Das teilte der 1. FC Köln auf seiner Homepage mit. Wann der Franzose wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch unklar.

Köln – “Sehrou hat Probleme am Sprunggelenk”, antwortete Stefan Ruthenbeck am Montagvormittag auf die Frage, warum der 21-Jährige nicht mit den Ersatzspielern trainiert. Nur einen Tag später wurde der Stürmer operiert.

Alles problemlos verlaufen

Bereits in der vergangenen Woche musste Sehrou Guirassy aufgrund von Problemen mit dem Sprunggelenk mehrfach pausieren. Wie der FC mitteilte, habe sich der Angreifer “deshalb für einen kleinen operativen Eingriff in der Media Park Klinik” entschieden. Am Dienstagvormittag entfernte ihm Dr. Peter Schäferhoff einen “freien Gelenkkörper und sagte im Anschluss daran: ‘Alles problemlos verlaufen.'”

Nach dem Eingriff muss der 21-Jährige einige Tage pausieren und wird anschließend das Reha-Training absolvieren. Wie lange es daueren wird, bis der Franzose wieder am Mannschaftstraining teilnehmen kann, bleibt abzuwarten. Für das Spiel gegen Werder Bremen wird der Angreifer aber definitiv ausfallen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen