,

„Alles positiv!“ FC erhält Zweitliga-Lizenz ohne Auflagen

Der 1. FC Köln hat die Lizenz für die Zweite Liga ohne Auflagen erhalten. Die Deutsche Fußball Liga hat am Donnerstag alle Klubs über mögliche Nachbesserungen informiert. Der Effzeh kann sich zurücklehnen und hat die Gewissheit, finanziell den Neubeginn ohne Probleme in der Zweiten Liga angehen zu können.

Köln – Wie Geschäftsführer Alexander Wehrle auf GBK-Nachfrage bestätigte, sei „alles positiv“ verlaufen. Die Liga habe nichts beanstandet und dem Effzeh wie erwartet keine Auflagen erteilt. Dies gilt für den Abstiegsfall genauso wie für den allerdings unwahrscheinlichen Verbleib in der Bundesliga.

Auch in den Vorjahren für die Zweite Liga geplant

Der FC hatte auch in den letzten Jahren, in denen Köln nicht in Abstiegsgefahr geraten war, dennoch die Lizenzunterlagen für beide Ligen einreichen müssen. Daher wich das Prozedere der letzten Monate aus Wehrles Sicht nicht von den Vorjahren ab. Doch klar war aufgrund des Saisonverlaufs, dass die Planungen für die Zweite Liga dieses Mal deutlich näher an der Realität waren als jene für die Bundesliga.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar