,

Dominic Maroh fällt aus – reicht es für Marcel Risse?

Der 1. FC Köln muss am Samstag gegen den 1. FSV Mainz 05 auf Dominic Maroh verzichten. Der Innenverteidiger hat sich einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und fällt gegen die Rheinhessen aus. Derweil entscheidet sich der Einsatz von Marcel Risse erst kurzfristig.

Köln – Gegen Bayer Leverkusen hatte Dominic Maroh erstmals seit vier Monaten wieder in der Startelf des Effzeh gestanden und überzeugt. Zwei Wochen später ging er mit den Geissböcken in Hoffenheim unter. Nun wird er nicht dazu beitragen können, das 0:6 aus der Vorwoche wieder auszubügeln.

Einsatz von Risse entscheidet sich kurzfristig

Maroh hat sich einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und am Freitag abgemeldet. Der Routinier fehlt dem Effzeh damit am Samstag gegen Mainz sicher. Somit wird Frederik Sörensen wohl sicher in die Startformation zurückkehren. Der Däne hatte in der Schlussphase gegen Hoffenheim sein Comeback nach einem Nasenbeinbruch gegeben und wird gegen die 05er mit einer Spezialmaske spielen.

Dagegen wackelt auch der Einsatz von Marcel Risse noch. Der Rechtsaußen laboriert an den Folgen muskulärer Probleme, die am Dienstag im Training aufgetreten waren. Der 28-Jährige konnte am Mittwoch nicht trainieren, absolvierte am Donnerstag einen Teil der Einheit mit der Mannschaft. Am Freitag stand dann noch einmal ein Sprinttest an. Wie dieser ausgefallen ist, wollte der FC nicht mitteilen. Am Mittag hieß es lediglich, dass Trainer Stefan Ruthenbeck kurzfristig am Samstagmorgen über einen Einsatz des Rechtsaußen entscheiden wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar