,

Königstransfer Anfang: Lotst er Kiels Kapitän nach Köln?


Markus Anfang übernimmt im Sommer das Zepter beim 1. FC Köln. Der neue Trainer der Geissböcke darf ohne Übertreibung als Königstransfer von Sportchef Armin Veh bezeichnet werden. Der 43-Jährige soll dem Effzeh eine offensivere und attraktivere Spielidee verpassen. Bringt er dafür seinen bisherigen Kapitän Rafael Czichos von Holstein Kiel mit?

Köln – Eine „erkennbare Handschrift“ gebe Markus Anfang seiner Mannschaft mit, befand Armin Veh bei der Verkündung, wer neuer FC-Coach werde. Der ehemalige Bundesliga-Profi (u.a. Fortuna Düsseldorf und MSV Duisburg) sorgt seit zwei Jahren mit Holstein Kiel für Furore und könnte mit den Störchen gar noch in die Bundesliga aufsteigen. Dennoch hat er sich frühzeitig für seine Heimatstadt und gegen den KSV entschieden.

Innenverteidiger und Kapitän gesucht

Der gebürtige Kölner kehrt also heim und wird im Sommer nicht weniger als den sofortigen Wiederaufstieg in die Wege leiten müssen. Welcher Kader ihm dann zur Verfügung stehen wird, dürfte in den kommenden Wochen schnell deutlich werden. Durch die Verpflichtung Anfangs hat Sportchef Veh nun alle Argumente in der Hand, um potentielle Neuzugänge anzusprechen und sie vom FC und der Idee mit Markus Anfang als Cheftrainer zu überzeugen.

Zwei Positionen, die Veh besetzen muss, sind die der Innenverteidiger und die eines neuen Kapitäns. Dominique Heintz, Frederik Sörensen und Jorge Meré werden nach dem Abstieg wohl von ihren Ausstiegsklauseln Gebrauch machen. Gleiches gilt wohl auch für Jonas Hector, allen Beteuerungen zum Trotz. Damit würde nicht nur ein Vakuum im defensiven Zentrum entstehen, das bislang nur Neuzugang Lasse Sobiech füllen wird. Auch ist davon auszugehen, dass Anfang einen neuen Kapitän ernennen wird, der dann Nachfolger von Matthias Lehmann und Jonas Hector wird.

Rafael Czichos als Partner für Lasse Sobiech?

Es verwundert daher nicht, was nun aus Kiel zu hören ist. Demnach hat der FC Interesse an Rafael Czichos. Der 27-Jährige ist als Innenverteidiger und Linksfuß einer der Stützen der Störche-Defensive. Zudem trägt er unter Anfang bei Holstein die Kapitänsbinde. Czichos gehört zu den besten Innenverteidigern der laufenden Zweitliga-Saison, wird vom kicker als Zweiter in der Notenrangliste aller Defensivspieler geführt (2,91). Zusammen mit Sobiech (3,05) könnte er ein Zweitliga-erfahrenes, Kopfball- und zweikampfstarkes Duo bilden, das der FC für die sofortige Rückkehr in die Bundesliga dringend bräuchte. Unklar ist jedoch, wie sich seine vertragliche Situation (Kontrakt bis 2020) durch einen Aufstieg verändern würde – und ob er dann ein Interesse hätte, wie Anfang in der Zweiten Liga zu bleiben und nach Köln zu wechseln.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar