,

Nach England: Olkowski findet einen neuen Verein

Vier Jahre lang spielte er für den 1. FC Köln. Dann wurde sein Vertrag aufgelöst. Nun hat Pawel Olkowski einen neuen Klub gefunden. Der Pole unterschrieb bei den Bolton Wanderers und wechselt in die englische Championship.

Ingesamt 77 Pflichtspiele bestritt Pawel Olkowski für den 1. FC Köln. Doch in der letzten Saison verschwand der Pole vom Radar der Leistungsträger, tauchte komplett ab, bekam keine Chance mehr und fand sich damit ab, dass seine Zeit in der Domstadt ein Ende nehmen würde. Der Vertrag bis 2019 wurde schließlich aufgelöst, der Abschied stand fest.

Zwei-Jahres-Vertrag bei den Trotters

Gut einen Monat später ist nun klar, wohin es den Rechtsverteidiger zieht: in die Zweite Liga nach England. Die Trotters, die unweit von Manchester in Englands Westen ihre Heimat haben, gehen in das zweite Jahr in der Championship, nachdem sie 2017 aus der Dritten Liga aufgestiegen waren und in der vergangenen Saison knapp die Klasse halten konnten.

Olkowski soll dem ehemaligen Premier-League-Team helfen, sich in der Liga zu stabilisieren. Für den 28-Jährigen ist es die zweite Station im Ausland. Er unterschrieb bei den Wanderers einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Sommer 2020.

5 Kommentare
  1. Peter Josef says:

    Bei Olkowski denke ich immer an seinen sagenhaften Auftritt gegen Hoppelheim. Eingewechselt, um das Ergebnis zu halten, macht er einen Sieg draus. Alles Gute, Pawel, und auch Dir danke für ein paar schöne Momente!

  2. Klio says:

    Nach dem Fußbruch – seltsamerweise gerade in einem Spiel gegen die Hoppelheimer – ist Olkowski leider nie wieder richtig in Tritt gekommen. Deshalb kann man ihm nur wünschen, dass er in England an alte Stärke anknüpfen kann und dass er sich mit seiner Familie dort gut einlebt.

    Vielen Dank für den Einsatz für den FC und alles Gute!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar