, ,

Sieben Verletzte: Profi-Trio beim Saisonstart der U21

Die U21 des 1. FC Köln startet am Samstag in die neue Regionalliga-Saison. Das Team von Trainer Markus Daun trifft im ersten Spiel der neuen Spielzeit auf den Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn. Bei den Westfalen muss der Effzeh aber auf sieben Spieler verzichten. Daher helfen drei Profis aus.

Köln – Die U21 von Markus Daun wurde wahrlich nicht vom Verletzungspech verschont. Calvin Brackelmann (Knie-OP) und Ismail Jakobs (Muskelverletzung) fehlten ebenso in der gesamten Vorbereitung wie Hikmet Ciftci (Fußverletzung). Während Jakobs nun zumindest wieder ins Training einsteigen kann, fallen Brackelmann und Ciftci weiter aus.

Sieben Verletzte bei der U21

Darüber hinaus erwischte es in der Vorbereitung mehrere U21-Hoffnungsträger teils schwer. Routinier Florian Hörnig (31) zog sich eine Sehnenverletzung zu, die ihn wohl noch länger außer Gefecht setzen wird. Neuzugang Gabriel Boakye wurde in einem Testspiel hart gefoult und zog sich dabei einen Syndesmoseriss zu. Der Stürmer fällt damit mindestens drei Monate aus. Auch Timo Braun wird lange fehlen, der offensive Mittelfeldspieler musste an der Schulter operiert werden und wird ebenfalls monatelang fehlen. Hinzu kommt Luca Schuler, der kurzfristig mit einer Grippe passen muss.

Sieben Ausfälle, von denen insbesondere Ciftci, Hörnig und Boakye den FC hart treffen. Ciftci gilt als bester Fußballer im Team, Hörnig sollte in der Defensive mit seiner Erfahrung für Stabilität sorgen, der schnelle Boakye vorne für Tore. Darauf müssen die Geissböcke nun verzichten. Dafür helfen am ersten Spieltag am Samstag in Kaan-Marienborn (Anpfiff 14 Uhr) drei Nachwuchsspieler der Profis aus. Yann Aurel Bisseck soll für Hörnig in die Innenverteidigung rücken. Nikolas Nartey übernimmt den Ciftci-Part. Zudem soll Chris Führich die Offensive beleben.

Bisseck, Nartey und Führich mit dabei

Das Trio wird damit am Freitagabend nicht bei den Profis im abschließenden Test gegen den 1. FSV Mainz 05 dabei sein. In Bonn wird Markus Anfang bei der Generalprobe einen Blick auf sein Korsett zulassen, das in einer Woche beim VfL Bochum den Kern der Startformation ausmachen soll. Bisseck, Nartey und Führich werden dabei fehlen. Sie hatten zuletzt weniger Spielzeit bekommen als die anderen Profis. Perspektivisch sollen aber gerade Bisseck und Nartey näher an die Profis herangeführt werden. Daher nun die Spielpraxis bei der U21, um im Rhythmus zu bleiben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar